Beschuldigter nicht geständig

02. Oktober 2016 17:43; Akt: 09.10.2016 03:40 Print

16-Jährige in ÖBB-Zug sexuell belästigt

Ein afghanischer Staatsbürger bedrängte ein junges Mädchen - ein Zugbegleiter sah, dass die 16-Jährige weinte, und kam ihr zu Hilfe.

 (Bild: Archiv)

(Bild: Archiv)

Fehler gesehen?

Ein afghanischer Staatsbürger bedrängte ein junges Mädchen am Sonntag Vormittag - ein Zugbegleiter sah, dass die 16-Jährige weinte, und kam ihr zu Hilfe.


Der Beschuldigte (20) versuchte laut Polizei mehrmals, das Mädchen in einem Zugabteil auf der Strecke Zams-Innsbruck zu küssen. Obwohl das Mädchen den Täter mehrmals von sich wegstieß, ließ er nicht von ihm ab, packte es an den Schultern, streichelte ihm ständig über Rücken und Gesicht und versuchte, es immer wieder zu küssen.

Täter nicht geständig

Das Mädchen wurde laut ihren Angaben derart auf aggressive Art und Weise bedrängt, dass es sich nicht traute, einen Zugbegleiter zu verständigen. Erst als ein Zugbegleiter zufällig in das Abteil sah und bemerkte, dass das Mädchen weinte, wurde der Vorfall bekannt. Der Beschuldigte zeigte sich nicht geständig. Das Mädchen wurde bei diesem Vorfall nicht verletzt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: