Vor Einkaufszentrum in Innsbruck

11. Februar 2018 10:36; Akt: 11.02.2018 10:36 Print

31-Jähriger bei Haltestelle von Männer-Trio beraubt

Ein 31-Jähriger ist am Samstag vor einem Einkaufzentrum in Innsbruck von drei Männern attackiert und beraubt worden. Das Opfer rettete sich schließlich in einen Bus.

(Symbolfoto) (Bild: Helmut Graf)

(Symbolfoto) (Bild: Helmut Graf)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Somalier wurde gegen 18.15 Uhr vor einem Einkaufzentrum in der König-Laurin-Straße bei einer Bushaltestelle von drei Männern beraubt.

Zunächst versuchte einer der Männer dem 31-Jährigen sein Smartphone gewaltsam aus der Hand zu entreißen. Als sich der Somalier dagegen zur Wehr setzte, schlug ihm ein weiterer Täter mit der Faust ins Gesicht.

Der 31-Jährige wurde durch den Schlag verletzt, so die Polizei. Schließlich gelang es ihm, sich in einen eintreffenden Bus zu retten. Im Bus stellte das Opfer dann fest, dass ihm aus der Jacke ein 3-stelliger Geldbetrag gestohlen wurde.

Von Landsleuten attackiert

Bei der Einvernahme des 31-Jährigen konnten zwei der Täter als somalische Landsleute im Alter von 25 und 30 Jahren identifiziert werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Patriot5611 am 11.02.2018 10:52 Report Diesen Beitrag melden

    Klingt ganz nach einem

    somalischem "Volksfest" oder "Freunde unter sich". Lassen wir IHNEN diese Freude. Hauptsache sie wollen sie nicht mit uns "teilen"...

  • Jaja am 11.02.2018 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Somalier ausweisen und zwar alle!

    ...soso...scheinbar berauben diese Kretins auch die eigenen Leute!

    einklappen einklappen
  • Marie am 11.02.2018 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    ........

    mich wunderts nicht das es seine eigenen landsleute waren. Nichts hat mit nichts zu tun und alles sind einzelfälle

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Nathan am 11.02.2018 16:49 Report Diesen Beitrag melden

    nicht nur die.....

    und warum hassen wir sie......Antwort: einfach den Artikel lesen.....

  • Baldi am 11.02.2018 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    und täglich grüßt das Murmeltier

    Solange diese Fachkräfte über sich selbst herfallen ist es mir vollkommen egal. Mich wundert nur das von den verantwortlichen Politikern nie eine Reaktion folgt .Ich finde es nur schade, daß die Volksabstimmung für Olympia in die Hose gegangen ist, da hätte man Innsbruck mit diesen kriminellen Subjekten weltweit präsentieren können.

  • renate am 11.02.2018 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    wieder einmal ein ,,einzelfall"

    alle haben teuere handys und keiner will ihnen gegeben haben. wir steuerzahler finanzieren ihre telefonkosten monat für monat und alle haben dauernd handys am ohr. ich habe mir vorgenommen keine spende mehr an NGOs zu leisten, die diese hochgebildeten akademiker aushalten.

  • ray becker am 11.02.2018 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    sie sind eben so, darum ist es bei ihnen zu hause auch so wie es ist. aber bei uns soll es nicht so werden!

  • fran am 11.02.2018 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    traumatisierte schlagen hilfsbedürftigen somalier.

    caritas behauptet immer den flüchtlingen keine teueren handys zu geben. caritas will jetzt rechtliche schritte überprüfen, weil bei einer faschingssitzung als skech präsentiert wurde, dass caritas den ,,schutzsuchenden" teuere handys gibt. ORF hat ja den EU- bauer die sendnung gestrichen, wegen u. a. handysagers. woher hat der somalier das smartphon? hat ihm caritas gegeben oder vielleicht zum nulltarif erworben?

    • Miau am 11.02.2018 14:52 Report Diesen Beitrag melden

      MauMau

      Die Caritas ist auch nur eine Mafia und wenn es eh nicht stimmen sollte das sie HAndys bekommen wieso machen sie dann so einen Aufstand wegen einem Faschings Sketch? Seit 5-6 Jahren fällt mir auf das man immer weniger sagen darf (weil sich eine Handvoll Leute aufregen) das Land geht eh bald zum Teufel also egal :D

    einklappen einklappen