Canyoning in Tirol

26. August 2018 12:15; Akt: 26.08.2018 12:16 Print

Betriebsausflug endete für Frau mit Heli-Bergung

Ein Sprung bei einer Canyoning-Tour in der Auer Klamm wurde der 23-Jährigen zum Verhängnis. Ein Notarzthubschrauber musste zur Bergung anrücken.

Die Aufnahmen einer Canyoning-Tour in der Unteren Auerklamm. (Video: YouTube/My00TuBe00)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstagnachmittag brachen insgesamt zehn Angestellte einer Firma aus Ried im Oberinntal im Bezirk Landeck unter der Leitung von zwei Canyoning-Guides in die Auer Klamm im Gemeindegebiet von Ötz auf.

Beim Abschnitt "Hoher Sprung" im unteren Klammbereich sprangen die Gruppenteilnehmer um 13.30 Uhr aus einer Höhe von circa zehn Meter in eine sogenannte Gumpe – ein mit Wasser gefülltes Becken.

Eine 23-jährige Deutsche, die als Fünfte der Gruppe sprang, verspürte beim Eintauchen in die Wasseroberfläche starke Schmerzen im Bereich des Rückens und konnte die Tour nicht mehr fortsetzen.

Die schwer verletzte Frau wurde vom Canyoningführer aus dem Wasser geborgen, durch den Notarzthubschrauber mittels Taus geborgen und in das Krankenhaus nach Zams geflogen.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • oli am 26.08.2018 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Na super mach auch bald eine canyoning Tour mit Freunden

Die neuesten Leser-Kommentare

  • oli am 26.08.2018 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Na super mach auch bald eine canyoning Tour mit Freunden