Unfall im Skigebiet von Hoch Imst

25. Januar 2018 11:40; Akt: 25.01.2018 11:40 Print

Frau fällt bei geöffnetem Bügel aus Sessellift

Im Schigebiet von Hoch Imst ist am Mittwoch eine 79-Jährige aus dem Sessellift gestürzt. Die Frau wurde verletzt und mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen.

Die Frau wurde mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht (Bild: iStock (Symbolbild))

Die Frau wurde mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 79-Jährige aus Deutschland fuhr laut Polizei gegen Mittag als Fußgängerin mit der Doppelsesselbahn bergwärts.

An der Bergstation rutschte sie bei geöffnetem Bügel am Sitzplatz ganz nach vorne und verlor dabei noch vor dem Ausstiegsbereich den Halt.

Die Frau kippte nach vorne und stürzte rund 1,4 Meter in die Tiefe. Sie landete genau auf einem Betonboden. Nach Angaben der Polizei schlug sie mit der Vorderseite ihres Körpers auf und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Nach Erstversorgung ins Spital geflogen

Die verletzte 79-Jährige wurde an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.