Unfall

29. April 2018 08:30; Akt: 29.04.2018 08:30 Print

Betrunkener wird von Zillertalbahn mitgeschleift

Samstagnachmittag ist es zu einem schweren Unglück mit der Zillertalbahn gekommen. Ein alkoholisierter Deutscher wich dem einfahrenden Zug nicht aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag gegen 15.45 Uhr lenkte ein 41-jähriger Österreicher eine Zuggarnitur der Zillertalbahn auf den Gleisen der Zillertalbahn im Gemeindegebiet von Fügen (Tirol) taleinwärts. Vor der Haltestelle des Bahnhofs im Ortsteil Gagering verringerte er die Geschwindigkeit des Zuges und bemerkte beim Einfahren in den Bahnhof, dass eine männliche Person – ein 61-jähriger Deutscher - auf der westlichen Gleisschiene saß.

Umfrage
Haben Sie schon einmal bei einem Unfall geholfen?
49 %
9 %
36 %
4 %
2 %
Insgesamt 105 Teilnehmer

Der Lokführer gab sofort mehrere Signalpfiffe ab und leitete eine Vollbremsung ein. Der Deutsche blieb jedoch auf dem Gleis sitzen, wurde dann vermutlich vom Schneepflug der Lokomotive erfasst, etwa drei Meter mitgeschleift und kam am westlichen Bahnbankett neben der Lok zum Liegen.

Der Mann wurde von einer zufällig am Unfallort vorbeikommenden Ärztin erstversorgt und von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde. Ein mit dem Deutschen vorgenommener Alkotest verlief positiv.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Trinchen am 29.04.2018 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    In diesem

    Fall plädiere ich darauf, dass die, dadurch entstandenen Kosten in Rechnung gestellt werden

  • Kasermandel am 29.04.2018 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wie besoffen

    müssen erst die Bahnmitarbeiter sein, wenn sie bei sommerlichen Temperaturen mit dem Schneepflug herumfahren ?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kasermandel am 29.04.2018 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wie besoffen

    müssen erst die Bahnmitarbeiter sein, wenn sie bei sommerlichen Temperaturen mit dem Schneepflug herumfahren ?

    • Ulrich G. am 29.04.2018 11:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kasermandel

      Das ist kein spezieller "Schneepflug" sondern eher ein pfeilförmiges Abweisblech, was auch im Sommer etwaige Hindernisse auf den Gleisen aus dem Weg räumt und wahrscheinlich der gute Grund das der Narrische noch lebt sonst wäre er unter die Räder gekommen! Also vor leeren Annahmen und Ferndiagnosen über das Trinkverhalten der Bahnmitarbeiter besser Abstand nehmen !!

    • Erwin am 29.04.2018 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kasermandel

      kasermandl und hätte es den Unfall verhindert? es gibt Vorschriften bei der Bahn und nach die müssen sich die Mitarbeiter halten, und bitte Hirn einschalten und dann schreiben, MFG

    einklappen einklappen
  • Trinchen am 29.04.2018 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    In diesem

    Fall plädiere ich darauf, dass die, dadurch entstandenen Kosten in Rechnung gestellt werden