Kirchdorf in Tirol

06. August 2018 11:22; Akt: 06.08.2018 11:22 Print

25-Jähriger wirft Flasche auf Taxi und schlägt Fahrer

Nasenbeinbruch und ein Bruch des Augenhöhlenbogens - so endete für einen Taxifahrer die Auseinandersetzung mit einem 25-Jährigen aus dem Bezirk Kitzbühel.

Der 25-Jährige schlug dem Taxifahrer mit der Faust ins Gesicht (Bild: imago stock & people (Symbolbild))

Der 25-Jährige schlug dem Taxifahrer mit der Faust ins Gesicht (Bild: imago stock & people (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Vorfall ereignete sich laut "ORF Tirol" Sonntagfrüh im Tiroler Kirchdorf.

Nach einer Veranstaltung warf ein 25-Jähriger eine Bierflasche aus mehreren Metern Entfernung auf ein stehendes Taxi. Bei dem Vorfall wurde die Seitenscheibe des Fahrzeugs zerstört.

Der Taxi-Fahrer nahm daraufhin umgehend die Verfolgung des Tirolers auf. Auf dem Dorfplatz konnte er den 25-Jährigen dann erfolgreich aufhalten. Er griff seinen Arm und hielt ihn fest.

Der 25-Jährige zuckte daraufhin komplett aus und schlug dem Lenker mit der Faust ins Gesicht. Dabei zog sich der Fahrer einen Nasenbeinbruch und einen Bruch des Augenhöhlenbogens zu.

25-Jähriger wurde angezeigt

Für den jungen Mann wird die Körperverletzung nun Konsequenzen haben. Er wurde bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Statistiker am 06.08.2018 11:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieder ein Jähriger

    Ist schon etwas über die Herkunft des -Tirolers- bekannt?

    einklappen einklappen
  • Phönix am 06.08.2018 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Jähriger, jähriger, jähriger, jähriger..

    ... jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, .... Fällt irgend jemand etwas auf - oder - bin ich "übersensibel"???

    einklappen einklappen
  • zimbo am 06.08.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Lebenslang für ihn zahlen,

    und freies Geleit ?Oder Biotonne ?Was meint ihr ??

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Oliver am 06.08.2018 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Das hat

    er bestimmt nicht so gewollt, dann ist er noch traumatisiert und wie man sich bei uns aufführt hat man ihm noch nicht gut genug beigebracht. Achja, und er wird dem Richter auch bestimmt sagen, es tue ihm leid. Und der Richter wird sagen: Ok, ich verwarne Sie hiermit, tun Sie sowas Bitte nicht wieder.

  • Phönix am 06.08.2018 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Jähriger, jähriger, jähriger, jähriger..

    ... jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, jähriger, .... Fällt irgend jemand etwas auf - oder - bin ich "übersensibel"???

    • Francis Lane am 06.08.2018 14:01 Report Diesen Beitrag melden

      nicht sensibel, eher gereizt

      also i merk inzwischen wie in mir innerlich da Grant wächst wenn ich "jähriger" lese...... vor allem weil i mir a überhaupt net erklären kann wieso man die staatsangehörigkeit nicht nennen kann oder will... die herren sind doch alle patrioten und stolz auf ihre Herkunft, oder nicht? und dann unterschlägt man diese in der Berichterstattung. und was will man mit dem weglassen der Staatsangehörigkeit bezwecken? jeder weiß doch sowieso das kein Österreichischer Staatsbürger war wenn "Jähriger" steht.

    • Phönix am 06.08.2018 14:30 Report Diesen Beitrag melden

      @Francis Lane, sie haben mich 1)

      durchschaut und 2) die "Geheimniskrämerei" richtig analysiert!

    einklappen einklappen
  • zimbo am 06.08.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Lebenslang für ihn zahlen,

    und freies Geleit ?Oder Biotonne ?Was meint ihr ??

  • Statistiker am 06.08.2018 11:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieder ein Jähriger

    Ist schon etwas über die Herkunft des -Tirolers- bekannt?

    • Francis Lane am 06.08.2018 13:15 Report Diesen Beitrag melden

      naja

      also ich gehe mal davon aus der der Typ "Wahl"-Tiroler sein wird..... und besonders schutzbedürftig weil in seinem heimatland ja die Gewalt herrscht, die er auch gleich mitgebracht hat damit er sich nicht umgewöhnen muss.

    einklappen einklappen