Stau verursacht

04. August 2018 09:53; Akt: 04.08.2018 10:03 Print

Lkw-Fahrer liefern sich auf der A12 eine wilde Prügelei

5 Kilometer Stau wurde Autofahrern am Freitag auf der Inntalautobahn gemeldet. Schuld: zwei Lkw-Fahrer, die sich auf der Autobahn prügelten.

Aufgrund der Prügelei kam es sofort zu einem Stau. (Bild: iStock/Symbolbild)

Aufgrund der Prügelei kam es sofort zu einem Stau. (Bild: iStock/Symbolbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag gegen 14 Uhr lenkten ein 50-jähriger ukrainischer und ein 35-jähriger rumänischer Staatsbürger ihre Sattelkraftfahrzeuge auf der A12 von Deutschland kommend in Fahrtrichtung Kufstein.

Umfrage
Waren Sie schon einmal in eine Schlägerei verwickelt?
31 %
10 %
44 %
15 %
Insgesamt 2246 Teilnehmer

Auf Grund eines angeblich vorschriftswidrigen Verhaltens eines der beiden Lenker hielten beide ihre Fahrzeuge auf dem ersten Fahrstreifen der Autobahn an.

Wilde Prügelei

Es baute sich sofort ein Stau auf. Doch das störte die Lenker wenig, sie stiegen aus und es kam nach einer verbalen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der beide Männer leicht verletzt wurden.

Folgen dieses Verhaltens waren neben einem 5 Kilometer langem Rückstau Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und die zuständige Verwaltungsbehörde wegen mehreren Übertretungen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Günstig eli am 04.08.2018 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Gesetze?

    Weshalb wurde ihnen nicht der Führerschein abgenommen? Offensichtlich sind sie psychisch nicht in der Lage am öffentlichen Verkehr teilzunehmen!

    einklappen einklappen
  • Walter am 04.08.2018 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LKW auf die Bahn

    LKW gehören schon längst reduziert. Machen vorwiegend Staus und Behinderungen. Weiters kommen sie auch nicht für die Straßenschäden auf die sie hinterlassen. Dafür zahlen die Pkw Fahrer! Es sollte mal das Verursacherprinzip angewendet werden.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Walter am 04.08.2018 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LKW auf die Bahn

    LKW gehören schon längst reduziert. Machen vorwiegend Staus und Behinderungen. Weiters kommen sie auch nicht für die Straßenschäden auf die sie hinterlassen. Dafür zahlen die Pkw Fahrer! Es sollte mal das Verursacherprinzip angewendet werden.

    • Stefan am 04.08.2018 14:46 Report Diesen Beitrag melden

      Km-abhängige Maut?

      da spricht der Experte...

    • Christian Hu am 04.08.2018 19:44 Report Diesen Beitrag melden

      Lkw auf Bahn

      Und was kaufen Sie im Supermarkt sie Schlaumeier

    • Daniel Meier am 05.08.2018 23:57 Report Diesen Beitrag melden

      typisch

      LKW zahlen über die GO-Mautbox höhere Gebühren um so die durch Ihnen verursachten Schaden zu kompensieren. Und wie sollen dann die viele Waren geliefert werden, wenn nicht über LKWs. Und das zu einem annehmbaren Preis. Haben Sie auch eine Idee dazu oder können Sie nur Forderungen stellen?

    einklappen einklappen
  • Günstig eli am 04.08.2018 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Gesetze?

    Weshalb wurde ihnen nicht der Führerschein abgenommen? Offensichtlich sind sie psychisch nicht in der Lage am öffentlichen Verkehr teilzunehmen!

    • Rado Wan am 04.08.2018 11:29 Report Diesen Beitrag melden

      Teilnahme am öffentlichen Verkehr?

      Wenn es darum geht müsste jeder zehnte Fahrzeuglenker seinen Führerschein abgeben....

    einklappen einklappen