Frau in Schneefeld gezerrt

01. Februar 2018 12:08; Akt: 01.02.2018 17:38 Print

Junge Urlauberin in Tirol sexuell missbraucht

Eine junge Frau ist in Westendorf (Bezirk Kitzbühel) von einem Mann angegriffen worden. Der Unbekannte zerrte sie in ein Feld und führte unsittliche Handlungen an ihr aus.

Wer kennt diesen Mann? (Bild: LPD Tirol)

Wer kennt diesen Mann? (Bild: LPD Tirol)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, passierte der Vorfall am Mittwoch gegen Mitternacht.

Die Frau im Alter von Mitte 20 wurde vor einem Lokal von einem unbekannten Mann angesprochen. Die beiden unterhielten sich in englischer Sprache.

Laut Polizei wollte der Mann der jungen Urlauberin näher kommen, doch die Frau wollte davon nichts wissen und lehnte seine Annäherungsversuche ab.

Mit Faust ins Gesicht geschlagen

Der Unbekannte ließ sich das allerdings nicht gefallen und attackierte die Frau. Er schlug ihr mit der Faust ins Gesicht und zerrte sie in ein nahegelegenes Schneefeld. Dort führte er sexuelle Handlungen an ihr aus.

Nach dem Vorfall ergriff der Mann die Flucht. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und ist auf der Suche nach dem Verdächtigen.

Täterbeschreibung

Der Mann soll circa 30 Jahre alt gewesen sein und hatte eine Größe von 180 bis 190 cm. Er hatte eine sportliche Figur und dunkelblonde glatte, leicht gewachste Haare (ca. 5 cm lang)

Der Verdächtige könnte aus den Beneluxländern stammen, so die Polizei. Aufgrund der Abwehrhandlungen des Opfers dürfte der Mann Kratzspuren am Hals und an den Handgelenken haben.

Die Tiroler Polizei veröffentlichte Donnerstagabend noch ein Fahndungsfoto des Verdächtigen.

Kontaktadresse

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Hinweise werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 059133/703333 erbeten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marlene am 01.02.2018 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Kenn mich nicht aus

    Was bedeutet das, er übte sexuelle Handlungen aus? Als Frau darfst nicht mehr alleine raus in der Nacht, das ist FAKT!!!

  • elisabeth am 01.02.2018 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    wieder sexattacke

    kann es sein, dass der täter ein minderjähriger bärtiger afghane ist, der über benelux- länder nach triol gekommrn ist?

    einklappen einklappen
  • Zac Zinjko am 01.02.2018 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Kühle Angelegenheit

    Wieso aus den Benelux-Ländern? Weil er dunkelblonde Haare hat? Na hoffentlich hat ihm der Schnee den Spass a n der Sache vermasselt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Willi am 02.02.2018 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Sensation

    Und wieder wars kein Österreicher, was für eine Sensation.

  • Marie am 02.02.2018 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Würd mal schauen ob in der Nähe spezielle einrichtungen sind wo nichts mit nichts zu tun hat...

  • Konfusius am 01.02.2018 18:04 Report Diesen Beitrag melden

    Schnee war nicht schee.

    Ich bräuchte mal ein wenig Abwechslung, und wollte gern lesen, dass der Täter Schmidchen Schleicher heißt.

  • elisabeth am 01.02.2018 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    wieder sexattacke

    kann es sein, dass der täter ein minderjähriger bärtiger afghane ist, der über benelux- länder nach triol gekommrn ist?

    • Jost44 am 01.02.2018 20:20 Report Diesen Beitrag melden

      Kriminelle Handlungen

      Auch bei uns gibt es Gfraster, nur sind unsere schon langsam in der Minderheit. Es hilft, wenn die Gerichte bei der Strafbemessung hoch anfahren. Bei Wirtschaftsflüchtlingen liegt es an der neuen Bundesregierung wie sicher sich künftig unsere Frauen fühlen können. Es wäre hoch an der Zeit rigoros durch zu greifen.

    • Peter am 02.02.2018 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      bitte mal überlegen...

      Mit blondem hat und 1,90 Körpergröße klingts nicht unbedingt nach einem Afghanen.

    einklappen einklappen
  • Marlene am 01.02.2018 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Kenn mich nicht aus

    Was bedeutet das, er übte sexuelle Handlungen aus? Als Frau darfst nicht mehr alleine raus in der Nacht, das ist FAKT!!!