Über Böschung gerollt

02. August 2018 15:01; Akt: 02.08.2018 15:01 Print

Kinder lösen Handbremse, landen mit Auto in Garten

Kurioser Unfall in Wörgl (Bezirk Kufstein): Zwei Mädchen lösten die Handbremse eines Autos und rollten über eine steile Böschung in einen Garten.

Die Kinder landeten mit dem Auto im Garten eines Hauses (Bild: Zoom.Tirol)

Die Kinder landeten mit dem Auto im Garten eines Hauses (Bild: Zoom.Tirol)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ersten Informationen zufolge ereignete sich der Vorfall am Donnerstag in Wörgl.

Zwei Mädchen im Alter von zwei und fünf Jahren saßen in einem geparkten Pkw. Dabei lösten die beiden Kinder die Handbremse und das Auto begann zu rollen.

Das Fahrzeug rollte über eine steile Böschung und landete schließlich im Vorgarten eines Hauses. Dort kam der Pkw zum Stillstand.

Ins BKH Kufstein geflogen

Bei dem Unfall erlitten die 2- und 5-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden in das Bezirkskrankenhaus Kufstein geflogen.

Neben zwei Notarzthubschraubern stand auch ein Rettungsdienst im Einsatz.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kreereiwa am 02.08.2018 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Also unversperrt und kein Gang eingelegt

    Fahrzeughalter sollte für sämtliche Kosten aufkommen müssen.

  • macho666 am 02.08.2018 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    boaah, na ,,sehr intelligent!''

    Natürlich, wieder soooo ein ,,Unfall'', wie aus dem Lehrbuch der absoluten DUMMHEIT ! Kinder allein, wenn auch nur für kurze Zeit, im Auto gelassen und schon ist's passiert! Die Bankerten haben die Handbremse gelöst und...! Hallo! Warum war das Vehikel nicht abgeschlossen? Kein Gang drinnen, bzw. auf Stellung ,,P'' ?Sieht irgendwie nach dem Verhalten einer ,,smartphonierenden mummy'' oder gar einer ziemlich ,,intelligenten Omi'' aus, geht leider aus dem Bericht nicht hervor...

  • o a am 02.08.2018 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herr

    Man kann alles übertreiben. Zwei Hubschrauber und der Notarzt? So demoliert schaut mir die Karre gar nicht aus.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Himmelszelt1002 am 06.08.2018 09:33 Report Diesen Beitrag melden

    Lenker: lachen und weinen zugleich

    1. die Kinder hatten noch Glück, im Garten zu landen 2. Aufsichtspflicht verlachlässigt - man kann so kleine Kinder einfach nicht im Auto alleine lassen! (Nicht mal Hunde unangeleint, die haben solche Sachen auch schon gemacht!) 3. Neben Unfallkosten wird der Fahrer sicher auch noch wegen Verstoß gegen die Verkehrsordnung belangt... (Versicherungskosten!)

  • o a am 02.08.2018 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herr

    Man kann alles übertreiben. Zwei Hubschrauber und der Notarzt? So demoliert schaut mir die Karre gar nicht aus.

    • kreereiwa am 02.08.2018 20:27 Report Diesen Beitrag melden

      Wir haben´s ja ...

      nicht nur für Helis mit denen wir oft auch erschöpfte Gäste von irgendwelchen Bergen ins Tal taxieren.

    einklappen einklappen
  • macho666 am 02.08.2018 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    boaah, na ,,sehr intelligent!''

    Natürlich, wieder soooo ein ,,Unfall'', wie aus dem Lehrbuch der absoluten DUMMHEIT ! Kinder allein, wenn auch nur für kurze Zeit, im Auto gelassen und schon ist's passiert! Die Bankerten haben die Handbremse gelöst und...! Hallo! Warum war das Vehikel nicht abgeschlossen? Kein Gang drinnen, bzw. auf Stellung ,,P'' ?Sieht irgendwie nach dem Verhalten einer ,,smartphonierenden mummy'' oder gar einer ziemlich ,,intelligenten Omi'' aus, geht leider aus dem Bericht nicht hervor...

  • kreereiwa am 02.08.2018 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Also unversperrt und kein Gang eingelegt

    Fahrzeughalter sollte für sämtliche Kosten aufkommen müssen.