Im Burgenland

20. August 2018 16:27; Akt: 20.08.2018 16:40 Print

Ozon-Belastung steigt – Grenzwert überschritten

Die steigende Ozonbelastung hat im Burgenland den ersten Grenzwert, die sogenannte Informationsschwelle, überschritten.

Die Messwerte am 20. August 2018, gegen 15 Uhr.  (Bild: Umweltbundesamt)

Die Messwerte am 20. August 2018, gegen 15 Uhr. (Bild: Umweltbundesamt)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Ozonüberwachungsgebiet 1 Nordostösterreich ist an der burgenländischen Messstelle Kittsee eine Ozonkonzentrationen von über 180 µg/m³ gemessen worden. Damit wurde die Informationsschwelle, wie sie im Ozongesetz festgesetzt ist, überschritten.

Nach Angaben der Wiener MA 22 für Umweltschutz, ist zu erwarten, dass die Ozonkonzentrationen im weiteren Tagesverlauf weiter ansteigen werden und die Informationsschwelle weiterhin überschritten wird.

Auf Grund der meteorologischen Situation ist auch für den morgigen Dienstag ein Gleichbleiben der Ozonbelastung zu erwarten.

Wie verhalte ich mich bei erhöhter Ozonbelastung?

Ozonkonzentrationen über der Informationsschwelle können bei einzelnen, besonders empfindlichen Personen und erhöhter körperlicher Belastung geringfügige Beeinträchtigungen hervorrufen. Der normale Aufenthalt im Freien, z.B. Spaziergang, Baden oder Picknick, ist auch für empfindliche Personen unbedenklich.

Wetter: Kaltfront beendet Hitze

Diese sollten sich besonders über den weiteren Verlauf der Ozonkonzentration im Aufenthaltsbereich informieren. Weitere individuelle Schutzmaßnahmen sind erst bei Überschreiten der Alarmschwelle (240 µg/m³) erforderlich.

Aufgrund der erhöhten Ozonbelastung ersucht die Wiener Umweltschutzabteilung, auf nicht unbedingt notwendige Autofahrten zu verzichten und öffentliche Verkehrsmittel zu benützen.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Albert k. am 20.08.2018 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle Jahre wieder

    es ist normal das mit der Hitze auch der Wert steigt. Ozon bewegt sich in Strömen und ist so nicht auf seine stärke in einem grösserem Gebiet zu messen... alles Angst macherei. Die ganzen Inhaltsstoffe die in dr Sonnencreme ist verursacht viele Krankheiten.

  • Remember am 20.08.2018 17:31 Report Diesen Beitrag melden

    In den 70ern

    hieß es noch Ozon sei gesund und es gab Ozon-Luftkurorte.. zB am Semmering wurde es extra angepriesen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Remember am 20.08.2018 17:31 Report Diesen Beitrag melden

    In den 70ern

    hieß es noch Ozon sei gesund und es gab Ozon-Luftkurorte.. zB am Semmering wurde es extra angepriesen.

  • Albert k. am 20.08.2018 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle Jahre wieder

    es ist normal das mit der Hitze auch der Wert steigt. Ozon bewegt sich in Strömen und ist so nicht auf seine stärke in einem grösserem Gebiet zu messen... alles Angst macherei. Die ganzen Inhaltsstoffe die in dr Sonnencreme ist verursacht viele Krankheiten.