Bis zu 100 km/h

10. März 2019 08:51; Akt: 10.03.2019 11:24 Print

Warnstufe Rot – Sturm kommt nach Wien

Ab heute Nachmittag zieht ein schwerer Sturm mit Spitzen bis zu 100 km/h auf. Meteorologen sprechen von Warnstufe Rot für die Stadt.

Es sind mit Sturmböen von bis zu 100 km/h zu rechnen - halten Sie sich wenn möglich drinnen auf!
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab 16.30 Uhr wird es in Wien kräftig stürmen, am allermeisten ist der Bezirk Favoriten betroffen. Warnstufe Rot gilt für alle Bezirke, mit Ausnahme von Floridsdorf, Brigittenau, Donaustadt, Leopoldstadt und Simmering.

Seinen Höhepunkt erreicht der Sturm Sonntagnacht, dauern wird er bis morgen Mittag, schreiben die Ubimet-Wetterexperten in einer Aussendung.

Mögliche Gefahren

Es ist Vorsicht geboten, wenn man draußen unterwegs ist. Bäume könnten entwurzelt werden, größere Äste abbrechen. Experten warnen außerdem vor Dächern und Schornsteinen, die beschädigt werden könnten.

Größere Gegenstände könnten umherfliegen, Schilder und Werbetafeln umfallen. Wenn möglich, halten Sie sich eher drinnen auf. Beim Gehen und Radfahren kommt es zu großen Schwierigkeiten.

Auch bei Fahrten mit dem Auto oder anderen Fahrzeugen, vor allem solchen mit großem Luftwiderstand oder Anhängern, soll es erhebliche Probleme geben.

Man rechnet auch mit Beeinträchtigungen im Straßen- und Schienenverkehr, sowie mitunter im Flugverkehr. Auch Strom und Telefon können zeitweise ausfallen.

Empfohlene Schutzmaßnahmen

Wichtig ist es, Waldgebiete und Aufenthalte in der Nähe größerer Bäume zu meiden. Auch das Auto sollte nicht unmittelbar neben einem Baum geparkt werden.

Stellen Sie sich auf teils erhebliche Verspätungen von Bussen und Bahnen ein. Seien Sie auf herumfliegende Gegenstände und herabfallende Dachziegel gefasst.

Vermeiden Sie unnötige Autofahrten, vor allem, wenn Ihr Fahrzeug dem Wind eine große Angriffsfläche bietet.

Schließen Sie alle Fenster und Türen und befestigen Sie lose Gegenstände wie Blumentöpfe und Gartenmöbel, oder bringen Sie sie in geschlossene Räume.

Wetter bleibt unbeständig

Die kommende Woche bringt vermehrt kaltes, nasses und unfreundliches Wetter. Die genaue Experten-Prognose lesen Sie hier.

Die Bilder des Tages


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chris am 10.03.2019 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Wind

    Ich bin schon gespannt. Die letzten drei angekündigten Stürme dürften ihre Meinung kurzfristig geändert haben

  • Hannibal am 10.03.2019 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Warnstufe Rot - Sturm

    Wegen Rot - Sturm darfst am Montag im Donauzentrum Blau machen

  • o a am 10.03.2019 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    herr

    Wie kommt der Sturm nach Wien? Hoffentlich klimafreundlich und nicht mit dem Flugzeug.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Dennis -Maximus am 10.03.2019 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    Verteilerkreis

    In Favoriten am schlimmsten!? Is ja logisch das ein Sturm aufzieht wenn die Austria verliert . :-)

  • Chris am 10.03.2019 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Wind

    Ich bin schon gespannt. Die letzten drei angekündigten Stürme dürften ihre Meinung kurzfristig geändert haben

  • o a am 10.03.2019 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    herr

    Wie kommt der Sturm nach Wien? Hoffentlich klimafreundlich und nicht mit dem Flugzeug.

  • Hannibal am 10.03.2019 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Warnstufe Rot - Sturm

    Wegen Rot - Sturm darfst am Montag im Donauzentrum Blau machen