Eisiges Wochenende

30. November 2018 08:09; Akt: 30.11.2018 08:43 Print

Achtung, heute Schnee und Glatteisgefahr

Österreich liegt im Übergangsbereich von milden Luftmassen im Westen zu kalter Kontinentalluft im Osten. Am Freitag sorgt eine Front für gefrierenden Regen und Schnee.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag scheint nur im östlichen Flachland noch zeitweise die Sonne, sonst ziehen kompakte Wolken durch. Ausgehend vom Innviertel weitet sich bereits in den Morgenstunden gefrierender Regen auf weite Teile Oberösterreichs, Salzburgs und der Obersteiermark aus. Hier besteht erhöhte Glatteisgefahr. Besonders für Autofahrer gilt äußerste Vorsicht!

Umfrage
Haben Sie schon genug vom Winter?
77 %
16 %
2 %
5 %
Insgesamt 1022 Teilnehmer

Im Tagesverlauf wird es auch im Westen nass, die Schneefallgrenze liegt bei rund 1.300 m. Auch ostwärts kommt der Niederschlag voran, hier handelt es sich hingegen um Schnee bis in die Niederungen. Im östlichen Flachland sowie im Mariazellerland weht kräftiger Südostwind, vereinzelt treten hier auch Sturmböen auf.

In Wien zeichnen sich bis Samstagmorgen ein paar Zentimeter Schnee ab. Von Unterkärnten bis ins Südburgenland fällt in der Nacht auf Samstag zwar nur vorübergehend ein wenig Regen oder Schnee, auch hier kann es streckenweise aber glatt werden.

Die Temperaturspanne ist groß: Während ganz im Westen bis zu +8 Grad erreicht werden, kommen die Temperaturen im Osten lokal nicht über -4 Grad hinaus.


Potential für gefrierenden Regen und Schnee von Freitagvormittag bis Samstagmorgen. (Quelle:Ubimet)

So wird das Wochenende

Am Samstag schneit und regnet es zunächst leicht. Etwa östlich der Linie Amstetten-Graz fällt bis in tiefe Lagen Schnee, sonst erst oberhalb von 1.000 bis 1.200 Meter. Gebietsweise ist vor allem im Süden und inneralpin auch noch gefrierender Regen möglich. Noch am Vormittag klingt der Niederschlag überall ab und im Westen und Süden scheint zeitweise die Sonne.

Der Sonntag gestaltet sich im Süden und Osten noch zeitweilig sonnig. Im Westen setzt am Vormittag hingegen Regen ein, der sich entlang der Alpennordseite ostwärts ausbreitet und am frühen Abend das Wald- und Weinviertel erreicht. Gerade hier kann es auf den gefrorenen Böden nochmals glatt werden!

Das Wetter im Video:
(Quelle: Ubimet)

Angesichts der Wochenend-Prognosen kann man sich kaum vorstellen, dass sich kommende Woche (auch im Osten) beinahe frühlingshafte Temperaturen einstellen. Es bekommt bis zu 15 Grad – lesen Sie mehr hier >>>

15 Grad: Im Dezember kommt der Frühling

Hier geht's zur detaillierten Wetter-Prognose für Ihren Ort >>>

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike am 30.11.2018 09:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Was ist das für eine Frage? Haben sie schon genug von Winter? Der Winter hat noch nicht einmal begonnen!

  • Olga am 30.11.2018 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Echt?

    Heute Schnee? Seit wann produziert HEUTE den Schnee?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Olga am 30.11.2018 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Echt?

    Heute Schnee? Seit wann produziert HEUTE den Schnee?

  • Mike am 30.11.2018 09:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Was ist das für eine Frage? Haben sie schon genug von Winter? Der Winter hat noch nicht einmal begonnen!