Nach 20 Jahren

14. Juni 2019 05:31; Akt: 14.06.2019 09:02 Print

"Oma wirft uns aus unserem Haus raus"

Jessica J. und ihre Eltern sind verzweifelt: Nach einer Anzeige bei der Baupolizei wird das Haus, in dem die Familie lebt, abgerissen. Schuld ist ein Streit mit der Großmutter.

Evelyne (49), Jessica (20) und Carl Rudolf (51) müssen ausziehen. (Bild: Sabine Hertel)

Evelyne (49), Jessica (20) und Carl Rudolf (51) müssen ausziehen. (Bild: Sabine Hertel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor 20 Jahren war die Welt von Familie J. noch in Ordnung: "Meine Oma Anna (Name geändert) wollte damals, dass meine Mama Evelyne und mein Papa Carl Rudolf zu ihr in die Lobau ziehen. Auf dem Grundstück, das sie von der Stadt gepachtet hat, sollten meine Eltern das baufällige Gebäude hinter ihrem renovieren", erzählt Jessica J. (20).

Haus illegal errichtet

Das Ehepaar musste aber einen Neubau errichten, steckte viel Geld hinein: "Der damalige Lebensgefährte meiner Mutter war Baumeister. Er hat gemeint, er kümmert sich um alle Baubewilligungen", so Evelyne J. Doch die Bewilligungen wurden nie erteilt, das Haus illegal errichtet.

Die Frage nach den fehlenden Bescheiden artete in einem jahrelangen Rechts- und Familienstreit aus, der nun in einem Abriss des Schwarzbaus am 5. Juli gipfelt – nach einer Anzeige durch Anna (69). Sie dementiert die Vorwürfe: "Evelyne wollte damals zu mir ziehen. Sie wollte das Haus bauen und hätte sich auch um die Bewilligungen kümmern müssen."

Da der Abriss-Termin naht, sucht die Familie rasch eine Wohnung: "Zum Glück haben wir von der Wohnungskommission ein Wohn-Ticket bekommen. Dann können wir mit der ganzen Sache endlich abschließen", meint Jessica.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sucher am 14.06.2019 06:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haus

    Wenn in Tirol alle schwarzbauten abgerissen würden , würde es sehr kahl werden im Land Tirol.

    einklappen einklappen
  • Theo am 14.06.2019 06:53 Report Diesen Beitrag melden

    Echt!?

    So kommt man zu einem Wohnticket? Illegal, Versäumnisse, Anzeigen, und am Ende richtet es eventuell die Stadt Wien. Na als braver Bürger scheixen sie dir am Schädl.

  • Mal ehrlich am 14.06.2019 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    Wien, bitte hilf uns

    Selber schuld wenn man ohne Baubewilligung baut. Dort sollte man eben nicht sparen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Alfred am 16.06.2019 18:36 Report Diesen Beitrag melden

    Man sollte das haus nicht zerstören

    Dann soll man doch das haus begutachten. Die auflage erteilen das etwaige nichtforschriftsmässigen teile ausgebessert werden und das haus dann auf kosten der besitzer auf legal umwidmen. Man soll mit ressourcen, wohnraum bitte behutsamer umgehen und nicht unnötig vernichten. Natürlich geht illegaler hausbau nicht, aber deswegen wohnraum aufwendig und teuer vernichten....

  • Raser am 14.06.2019 22:46 Report Diesen Beitrag melden

    Betrug der asfing

    In salzburg hätte euch die oma die autobahn (geöffnet für alle menschen die eine vinettee schon bezahlt haben und eine nutzung der asfing verspricht ,es sei denn naturkatrstrofen ) einfach die ausfahrt gesperrt

    • Korbi am 15.06.2019 02:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Raser

      das hat nichts mit dem Thema zu tun

    einklappen einklappen
  • Abputzen am 14.06.2019 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    Merlin

    Jaja selbst Schwarzbauen und sich dann auf die OMA abputzen. "Das ist Grösse Wow ".

  • milchmädchen am 14.06.2019 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    Is so

    Mußte meinen Eigengrund der Gemeinde schenken. Wegen einem Gehsteig. Den ich selbst bezahlen mußte und für die Schneeräumung aufkommen! 25 Meter Gehsteig a 340 pro Meter. Plus einer Einfahrt, plus einem neuen Gartentor.

    • Stephan der I am 15.06.2019 06:30 Report Diesen Beitrag melden

      Eh nicht viel

      Bei mir sind es 182 Meter Gehsteig!

    • sp am 15.06.2019 12:20 Report Diesen Beitrag melden

      ps

      Große Liegenschaft - viel Gehsteig, so ist das

    • milchmädchen am 16.06.2019 18:40 Report Diesen Beitrag melden

      Bei den Reichen

      Mein Haus steht seit 1948. 70 Jahre wurde kein Gehweg gebraucht. Jetzt kommt ein Gscheidling und meint: Da mach ma ein Gehweg!

    • pipolo am 18.06.2019 20:20 Report Diesen Beitrag melden

      UNSIN

      So ergeht es vielen Grunderwerbern. Wir müssen auch für unser Eigentum Steuer bezahlen. Grundsteuer. Frechheit. Und wenn ich mein Haus verkaufe, muss ich auch Steuer bezahlen, obwohl ich schon Steuer für das Baumaterial bezahlt habe. Frechheit.

    einklappen einklappen
  • beschuldigen am 14.06.2019 18:38 Report Diesen Beitrag melden

    Burli

    Was kann denn die Oma dafür? Wenn ihr Schwarz gebaut habt, dann ist das eine Baurechtssache und ihr müsst euch an die Baupolizei wenden und nicht an die Oma. Ich hoffe ihr habt viel gespart, so ein Abbruch ist Teuer.