Öffentliche Fahndung

09. August 2018 10:28; Akt: 09.08.2018 10:43 Print

Frau flirtet mit Patient im Spital, räumt Konto leer

Die Unbekannte soll sich mit ihrem späteren Opfer im Spital angefreundet haben und bei mehreren Treffen in der Klinik dessen Bankomatkarte samt Code gestohlen haben.

Diese Frau wird aktuell von der Wiener Polizei gesucht. (Bild: LPD Wien)

Diese Frau wird aktuell von der Wiener Polizei gesucht. (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Landespolizeidirektion Wien hat am heutigen Donnerstag dieses Foto einer Frau zur Veröffentlichung freigegeben: Sie steht im Verdacht, mittels entfremdeter Bankomatkarte zwei unberechtigte Bargeldbehebungen in den Bezirken Alsergrund und Neubau durchgeführt zu haben.

Das männliche Opfer (71) hatte die Tatverdächtige Anfang April diesen Jahres während eines Krankenhausaufenthalts kennengelernt. Im Zuge einiger Treffen innerhalb des Krankenhauses dürfte die Frau die Bankomatkarte des Mannes entwendet haben. Den dazugehörigen Code dürfte sie aus einem Notizbuch des Opfers entnommen haben.

Nach den illegalen Behebungen war der Kontakt mit der Frau abgebrochen. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Durch eine Überwachungskamera konnte ein Foto der Tatverdächtigen gesichert werden. Mit diesem hofft die Wiener Polizei nun, eine Spur zu der unbekannten Tatverdächtigen zu erhalten.

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Personen werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 43800 erbeten.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kreereiwa am 09.08.2018 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Anfang April die Tat ...

    und jetzt erst ein Foto? Das dauert (wieder einmal) zu lange liebe Staatsanwaltschaft!

    einklappen einklappen
  • Konfusius am 09.08.2018 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Da raeume ich sofort auf

    Frauen sind gegenüber alten, kranken Männern eher kritisch eingestellt. Daher haetten solche "Perlen" bei mir den Aufdrahdn, wenn sie mir Honig ums Maul schmieren wollten.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 09.08.2018 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Da raeume ich sofort auf

    Frauen sind gegenüber alten, kranken Männern eher kritisch eingestellt. Daher haetten solche "Perlen" bei mir den Aufdrahdn, wenn sie mir Honig ums Maul schmieren wollten.

  • kreereiwa am 09.08.2018 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Anfang April die Tat ...

    und jetzt erst ein Foto? Das dauert (wieder einmal) zu lange liebe Staatsanwaltschaft!

    • Christian am 09.08.2018 12:13 Report Diesen Beitrag melden

      Staatsanwälte noch im Winterschlaf?

      Wann werden solche Schläfer unter den Staatsanwälten entlich fristlos entlassen Herr Minister Moser?

    einklappen einklappen