Streit artete aus

01. März 2019 11:21; Akt: 01.03.2019 11:22 Print

Lokalgäste geschlagen und mit Auto angefahren

In einem Brigittenauer Lokal schlug ein 34-Jähriger seinen Kontrahenten (20) nieder. Ein Freund des 20-Jährigen wollte den Schläger aufhalten und wurde dabei angefahren.

(Symbolfoto) (Bild: picturedesk.com/APA)

(Symbolfoto) (Bild: picturedesk.com/APA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zeugen berichteten, dass es Donnerstagnacht in einem Lokal in der Klosterneuburger Straße zwischen zwischen vier Personen (38, 27, 26, 20) und einem 34-jährigen serbischen Staatsangehörigen zu einer heftigen Auseinandersetzung kam. Nachdem der 34-Jährige dem jüngsten der Gruppe einen Schlag versetzt hatte, verließ er das Lokal, stieg in sein Auto und wollte flüchten.

Freund des Opfers blockiert Straße, Tatverdächtiger gibt Gas
Während drei von ihnen die Polizei alarmierten, rannte ihm ein Begleiter (27) des 20-Jährigen hinterher, versuchte die Fahrbahn zu blockieren. Womit er nicht gerechnet hatte: Der Flüchtende ließ sich nicht von der Blockade ablenken, trat aufs Gas und schoss den 27-Jährigen ab.

Kurze Zeit später wurde das Auto des Tatverdächtigen von den Beamten der Polizeiinspektion Pappenheimgasse angehalten und der Mann festgenommen. Der 20- und der 27-Jährige wurden vor Ort von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und konnten in häusliche Pflege entlassen werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(bai)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zimbo am 01.03.2019 11:37 Report Diesen Beitrag melden

    Abschieben

    Mit Serbien gibts ja ein Abkommen.

    einklappen einklappen
  • Brigittenauer am 01.03.2019 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Da geht was im 20igsten

    Immer wieder action, nie langweilig. Und nie versteht man ein deutsches Wort. Warum? Weil rotgrün es so wollte!

    einklappen einklappen
  • Endlich am 01.03.2019 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    Bunt, kulturell bereichert und befriedet.

    Ist es nicht schön geworden, unser Österreich?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sepperl am 04.03.2019 08:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurige Zukunft

    Sumpf vermehrt sich immer rasanter.

  • Sandmann am 01.03.2019 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Der Schuldige ist schnell gefunden

    Wenn 4 Haberer gegen einen Flüchtigen aussagen. Wie kann da der Richter nur einen geringsten Zweifel hegen.

  • Heinz am 01.03.2019 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Differenzieren

    Klarstellung , bei den Serben handelt es sich meist um Roma oder Sinti

  • B.Hager am 01.03.2019 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Streit

    Die gut integrierten! Brutalos unterwegs.... kennen nichts anderes.

  • Endlich am 01.03.2019 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    Bunt, kulturell bereichert und befriedet.

    Ist es nicht schön geworden, unser Österreich?