Wien-Fünfhaus

06. Oktober 2017 14:12; Akt: 06.10.2017 14:27 Print

Autoradio-Bande von der Polizei in Wien erwischt

Verdächtiger hatte es auf Autoradio abgesehen und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Er könnte noch mehr auf dem Kerbholz haben.

Autoknacker in Wien-Fünfhaus erwischt (Bild: LPD Wien)

Autoknacker in Wien-Fünfhaus erwischt (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zeugen beobachteten Donnerstagfrüh einen Verdächtigen (38), der die Scheibe eines Autos in der Meinhardtsdorfer Gasse eingeschlagen hatte.

Mithilfe einer Personsbeschreibung gelang es den Polizisten, den Verdächtigen im Zuge der Sofortfahndung in der Würffelgasse festzunehmen. Zuvor hatte der mutmaßliche Täter mehrmals versucht, sich der Anhaltung zu entziehen, wechselte seine Laufrichtung und entriss sich dem Griff eines Beamten, der ihn eingeholt hatte.

In der Tasche, die der Festgenommene bei sich hatte, wurde ein gestohlenes Autoradio sowie Tatwerkzeug gefunden und sichergestellt. Der Mann könnte für mehrere Taten verantwortlich sein, es wird ermittelt. Der Bulgare ist in Haft.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(pet)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Österreicher am 06.10.2017 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Szene erinnert an eine ATV-Sendung

    als sich ein Tatverdächtiger vor laufender Kamera von der Anhaltung los riss. Jetzt schon wieder .Unsere Polizei kommt mir vor wie eine Buberlpartie. Die Zahl der österreichischen Tatverdächtigen stieg mit der Ostöffnung um sechs, jene der ausländischen um 90 Prozent! Und die Polizei agiert noch immer wie in Zeiten des Kaisers: "Halt, stehen bleiben, hier spricht die Polizei." In den USA wirst du als Verdächtiger mit vorgehaltener Waffe gezwungen, dich auf den Boden zu legen und aller Viere von dir zu strecken. Das sollte auch bei uns angewendet werden.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Österreicher am 06.10.2017 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Szene erinnert an eine ATV-Sendung

    als sich ein Tatverdächtiger vor laufender Kamera von der Anhaltung los riss. Jetzt schon wieder .Unsere Polizei kommt mir vor wie eine Buberlpartie. Die Zahl der österreichischen Tatverdächtigen stieg mit der Ostöffnung um sechs, jene der ausländischen um 90 Prozent! Und die Polizei agiert noch immer wie in Zeiten des Kaisers: "Halt, stehen bleiben, hier spricht die Polizei." In den USA wirst du als Verdächtiger mit vorgehaltener Waffe gezwungen, dich auf den Boden zu legen und aller Viere von dir zu strecken. Das sollte auch bei uns angewendet werden.