Schülerin von Mann verfolgt

02. Juni 2016 03:10; Akt: 07.06.2016 03:40 Print

Bedroht: Busfahrer hilft Mädchen (14)

Eine Schülerin flüchtete sich am 27. Mai in Panik vor ihrem Verfolger in einen Bus der Linie 67A. Der Lenker bewies Zivilcourage, schmiss den Mann aus dem Bus und beruhigte den Teenager.

Fehler gesehen?

So schnell wird Bojan R. (32) diesen Vorfall nicht vergessen: Vergangenen Freitag stand der Postbus-Fahrer kurz vor 17 Uhr in der Station Sibeliusstraße (Favoriten), als plötzlich ein Mädchen in den Wagen sprang: "Bitte helfen Sie mir, ein Mann bedroht und verfolgt mich!", stotterte die Schülerin. Der Fahrer, selbst Vater, beruhigte sie: "Dir kann nichts passieren!"

Er überlegte nicht lang und warf den Mann, der hinten eingestiegen war, sofort aus dem Bus. Bojan R. fuhr mit der Schülerin eine Station weiter, las auf der Strecke zwei ihrer Freunde auf, die ebenfalls geflüchtet waren. Die 14-Jährige verständigte ihre Mutter, die sie abholte und sich via Facebook beim Fahrer für sein "beherztes Eingreifen" bedankte. Der Täter ist flüchtig.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: