Wiener Linien testet

08. März 2016 03:08; Akt: 13.03.2016 03:40 Print

Bim fährt mit Kameras statt mit Seitenspiegeln

So schaut vielleicht die Zukunft aus! Vier Niederflur-Straßenbahnen der Wiener Linien sind derzeit mit hochmodernen Kameras statt mit herkömmlichen Seitenspiegeln unterwegs.

Fehler gesehen?

So schaut vielleicht die Zukunft aus! Vier Niederflur-Straßenbahnen der sind derzeit mit hochmodernen Kameras statt mit herkömmlichen Seitenspiegeln unterwegs.


"Wir testen, ob der Seitenspiegel durch Kameras ersetzt werden kann", erklärt Sprecher Daniel Amann im "Heute"-Talk.

Es gehe dabei um Sicherheit und einen größeren Blickwinkel. Seit einem Jahr ist der erste Kamera-ULF unterwegs, seit Jänner sind drei weitere im Einsatz. Die Fahrer werden daneben zu ihren Erfahrungen befragt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: