Balkontür eingeschlagen

11. September 2018 10:24; Akt: 11.09.2018 10:56 Print

Buben wollen einbrechen, scheitern an Alarmanlage

Ein 10- und ein 13-Jähriger wollten in eine Wohnhaus in der Eduard-Kittenberger-Gasse einsteigen. Doch die Alarmanlage machte den beiden einen Strich durch die Rechnung.

Die beiden Buben wollten ein Haus ausräumen. (Bild: iStock/Symbolbild)

Die beiden Buben wollten ein Haus ausräumen. (Bild: iStock/Symbolbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dieser Einbruchs-Versuch ging schief: Zwei Buben (zehn und 13 Jahre) versuchten am Montag um 11.18 Uhr über einen Balkon in das Innere eines Einfamilienhauses in der Eduard-Kittenberger-Gasse (Liesing) einzusteigen. Mit einem Stein schlugen sie das Glas der Balkontüre ein. Als die Alarmanlage losging, flüchteten die Burschen.

Die alarmierten Beamten konnten die "Nachwuchs"-Einbrecher aber schon nach kurzer Zeit schnappen. Die Polizisten fanden Einbruchswerkzeug am Tatort – es wurde sichergestellt. Die beiden Burschen wurden an eine Kinderbetreuungseinrichtung übergeben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cz)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ehklar am 11.09.2018 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Um 11.18 sollten diese Früchtchen in der Schule sein! Tatsächlich gehen sie einbrechen und benutzen dafür mitgebrachtes Werkzeug. Von denen werden wir noch Einiges hören.

  • dastug am 11.09.2018 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Die falsche Erziehung

    Mit 10 hab ich noch Räuber und Gendarm gespielt. Was ist mit denen nur los?

    einklappen einklappen
  • Anna am 11.09.2018 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Buben

    Montag 11uhr18??? Sollten diese beiden da nicht in der Schule sein? Was geniwßen die 2 für eine Erziehung? Was wird aus denen wenn die schon als Kinder einbrechen gehen?!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ernesto am 12.09.2018 06:45 Report Diesen Beitrag melden

    Zugereiste

    Da kann man sicher sein,das waren rumänische Wandererkinder.

  • Christian am 11.09.2018 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Sauschrot

    Deshalb immer einen mit Sauschrot geladenen Trilling zuhause haben und beim kleinsten Rascheln alle drei Ladungen mitten ins Gesicht abfeuern ! Das reicht dann als Alarmanlage ! ;)

  • Altwien am 11.09.2018 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Kinder

    Ich frag erst gar nicht nach der Muttersprache der "Lehrlinge"! Sicher inportierte Verbrecher in Ausbildung!

  • Anna am 11.09.2018 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Buben

    Montag 11uhr18??? Sollten diese beiden da nicht in der Schule sein? Was geniwßen die 2 für eine Erziehung? Was wird aus denen wenn die schon als Kinder einbrechen gehen?!

    • Realist am 11.09.2018 12:40 Report Diesen Beitrag melden

      Häfn für alle

      Zudem, Schulpflicht. Aber manche müssen sich in Österreiche infach nicht an Gesetze halten- Bei ner Österreichischen Familie wär das Kind dauerhaft von den Eltern entfernt, diese müssten zudem vermutlich in Häfn

    einklappen einklappen
  • dastug am 11.09.2018 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Die falsche Erziehung

    Mit 10 hab ich noch Räuber und Gendarm gespielt. Was ist mit denen nur los?

    • eva meier am 11.09.2018 17:10 Report Diesen Beitrag melden

      die falsche erziehung

      das ist die heutige erziehung und die ganzen brutalen games. bei dr. google kann man sich auch über alles erkundigen. aber wo sind die eltern solcher kinder? die haben wahrscheinlich auch keine erziehung genossen.

    einklappen einklappen