Wien-Alsergrund

17. Dezember 2018 10:57; Akt: 17.12.2018 10:57 Print

Cannabis-Plantage in Wohnung aufgeflogen

Insgesamt 18 Kilo Cannabiskraut sowie mehrere Dutzend Gramm Kokain im Gesamtwert von rund 35.000 Euro konnten die Ermittler in der Wohnung sicherstellen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Noch bevor die Wiener Polizei alleine am Samstag acht Dealer festnehmen konnte, gelang den Beamten im 9. Wiener Gemeindebezirk ein weiterer Schlag gegen den Drogenhandel in der Bundeshauptstadt.

Umfrage
Sollte härter gegen Drogen durchgegriffen werden?

Wie am Montag bekannt wurde, konnte das Landeskriminalamt bei den laufenden Ermittlungen in der Suchtmittelszene feststellen, dass zwei Männer in einer Wohnung in Wien-Alsergrund eine Cannabis-Plantage betrieben und dieses auch verkauften.

Straßenverkaufswert: 35.000 Euro

Nach einer Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung am Donnerstag (13. Dezember) durchsucht und die Tatverdächtigen festgenommen.

In der Wohnung entdeckten die Ermittler eine Cannabis-Gewächsanlage mit 122 Pflanzen. Rund 18 Kilo Cannabiskraut sowie 137 Gramm Kokain wurden sichergestellt. Der Straßenverkaufswert der Suchtmittel beträgt circa 35.000 Euro.

Die Beschuldigten, ein serbischer und montenegrinische Staatsangehörige im Alter von 26 bzw. 28 Jahren, befinden sich in Haft. Das Landeskriminalamt Wien führt weitere Ermittlungen durch.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pasl am 17.12.2018 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verkaufspreis FALSCH

    Allein das Ganja hat ein Verkaufswert von 180.000 (wenn er alles fürn 10er verkauft. Wenn er ein 6er Preis gibt sind es immernoch 108.000 )

    einklappen einklappen
  • Wiener Blut am 17.12.2018 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wurde auch Demomaterial gefunden?

    Wieder ein Schlag gegen die linke Szene. Die brauchen das Zeug doch um sich auf der Uni ruhig zu stellen. Papa schimpft sonst wenn man keine guten Noten nach Hause bringt.

    einklappen einklappen
  • PeterKarl am 17.12.2018 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Wiener

    haben eindeutig zu große Wohnungen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wiener Blut am 17.12.2018 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wurde auch Demomaterial gefunden?

    Wieder ein Schlag gegen die linke Szene. Die brauchen das Zeug doch um sich auf der Uni ruhig zu stellen. Papa schimpft sonst wenn man keine guten Noten nach Hause bringt.

    • Tina am 17.12.2018 21:27 Report Diesen Beitrag melden

      Falsche Produkte

      Linksradikale nehmen eher Meth, Heroin oder zumindest LSD. Sonst wären sie ja nicht so gewalttätig. Gras ist ein Produkt für erfolgreiche Menschen, die es ähnlich wie Wein konsumieren - zB abends in geselliger Runde.

    einklappen einklappen
  • PeterKarl am 17.12.2018 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Wiener

    haben eindeutig zu große Wohnungen.

    • manfred am 17.12.2018 12:54 Report Diesen Beitrag melden

      Grün Politik

      Wurde das alles von Flüchtlingshilfe Bezahlt ( Gut Bürger ) Caritas stellte Unterkunft ??

    einklappen einklappen
  • Pasl am 17.12.2018 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verkaufspreis FALSCH

    Allein das Ganja hat ein Verkaufswert von 180.000 (wenn er alles fürn 10er verkauft. Wenn er ein 6er Preis gibt sind es immernoch 108.000 )

    • Roland am 17.12.2018 12:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Pasl

      Na da kennt sich aber jemand genau damit aus :-D

    • Pasl am 17.12.2018 14:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roland

      Behauptet ja niemand dass ich mich nicht auskenne... Finde es auch nicht schlimm. Sie werden sich wundern welche Leute Cannabis konsumieren, Angefangen von Beamten bis zum Richter

    • Chris am 17.12.2018 15:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Pasl

      Die Polizei schneidet die ganzen Pflanzen ab und wiegt sie dann. Die 18kg sind also Größtenteils Nass-Gewicht inkl. Stamm, Stängel und Blätter. Die Pflanzen sind außerdem noch kaum ausgereift und haben somit vergleichweise wenig Blüten. Tatsächlich werdens weniger als 1kg Blüten in Trockengewicht gewesen sein.

    einklappen einklappen