Drogenlenker

26. Juni 2019 05:31; Akt: 25.06.2019 22:45 Print

Cannabis-Tester sind ein absoluter Flop

von W. Pohl - Die von der Polizei seit 2017 erprobten Drogenvortest-Geräte haben ein entscheidendes Manko: Sie sind viel zu ungenau bei der Erkennung von Fahrzeuglenkern, die Cannabis konsumiert haben.

Testgeräte bei Cannabis ungenau. (Symbolbild) (Bild: Denise Auer)

Testgeräte bei Cannabis ungenau. (Symbolbild) (Bild: Denise Auer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Immer öfter zieht die Wiener Polizei bei ihren Schwerpunktkontrollen bis zu doppelt so viele Drogenlenker als Alkolenker aus dem Verkehr. In Wien jedoch haben die Beamten nun ein dringendes Problem.

Umfrage
Haben Sie schon mal Drogen versucht?

Trennung von Geräten

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber "Heute" bestätigt, wird man sich wohl von den Speichelvortest-Geräten verabschieden. Den Grund dafür erklärt Otmar Bruckner, im Innenministerium zuständig für die Verkehrssicherheit: "Alle drei getesteten Geräte sind kaum imstande, Cannabis-Spuren im abgenommenen Speichel verdächtiger Lenker zu erkennen."

Wenn man sich aber gerade bei der am häufigsten konsumierten Droge nicht auf das Ergebnis verlassen kann, hat man ein massives Problem. Derzeit werden neuere Geräte getestet, einen Praxiseinsatz hält Bruckner aber für unwahrscheinlich.

Ohnehin seien rund 40 Wiener Polizisten auf die Erkennung von verdächtigen Lenkern geschult worden. Bei Schwerpunktkontrollen ist ein Amtsarzt mit dabei.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin am 26.06.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Gesetz flop

    Die Gesetzgebung ist ein flop! Ich bin nicht dafür, im berauschten Zustand ein Kraftfahrzeug zu lenken, aber es ist ein witz wenn ich vor 2 tagen gekifft habe nehmens in Führerschein weg obwohl keine beeinträchtigung mehr vorhanden ist. Machts endlich eine vernünftige Obergrenze im blut und die sache hat sich erledigt. Ps und mindestens für die medizinische Anwendung muss es freigegeben werden. Unzählige umfragen und Studien von Amerika und vorallem Israel werden ignoriert. Najo wer zahlt schafft an. Man könnte so viel gutes tun mit hanf abgesehen vom soo bösen kiffen. Hauptsache saufen.

  • Ja habich am 26.06.2019 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Es wäre sinnvoll unsere Drogenpolitik zu überdenken. Klar soll keiner unter Drogen dazu zähle ich auch Alkohol sich hinter das Steuer setzen, aber der Aufwand jeden kleinen Konsumenten zu verfolgen usw. steht nicht zu den Kosten. Das lieber fürs Gesundheitssystem verwenden und Prävention an den Schulen.

  • Penelope am 26.06.2019 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Völlig egal

    Es ist ja mittlerweile wissenschaftlich evident dass Cannabiskonsum das Fahrverhalten nicht negativ beeinträchtigt... epidemiologische Studien der Neuzeit (z.B. NHTSA 2015) belegen dies zweifelsfrei.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Marcus am 27.06.2019 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weg mit dem Testgeräte-Dreck!

    Ganz einfach: Wie in bereits mehreren Ländern, einfach legalisieren (die steuermillionen werden rollen!) Des weiteren Bedarf es dann auch keiner teuren Testgeräte mehr. Eine win-win Situation für beide Seiten.

  • Fred am 26.06.2019 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ordentliche tests brauchts

    Es braucht natürlich tester die anzeigen ob kurz zuvor oder schon vor längeter zeit konsomiert wurde. Das ist ein wesentlicher unterschied. Derzeitige canabis tests zeigen oft nur an ob überhaupt in den letzten 3 monaten etwas konsomiert wurde. Aber nicht wann und wieviel.

  • Penelope am 26.06.2019 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Völlig egal

    Es ist ja mittlerweile wissenschaftlich evident dass Cannabiskonsum das Fahrverhalten nicht negativ beeinträchtigt... epidemiologische Studien der Neuzeit (z.B. NHTSA 2015) belegen dies zweifelsfrei.

  • Horst K. am 26.06.2019 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Frankreich legalisiert

    Und irgendwann kann sich auch Österreich gegen eine Legalisierung nicht mehr wehren. Und wenn es noch zwanzig Jahre dauert, Cannabis wird auch hier legal werden.

  • YXZ am 26.06.2019 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unnötig

    Ganz einfach: Legalisieren! dann bedarf es auch keiner kostenintensiven Kontrollgeräte!