30. Geburtstag

08. Mai 2019 17:34; Akt: 08.05.2019 17:49 Print

Das ist die älteste Fußgängerzone der Stadt

Am 8. Mai feiert die älteste Fußgängerzone Wiens in Mariahilf ihren 30. Geburtstag. Am Donnerstag steigt dazu ein Fest.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die älteste Fußgängerzone Wiens gründet auf einem Schutthaufen: "In der Barnabitengasse zwischen Mariahilfer Straße und Gumpendorfer Straße rollte so lange der Verkehr, bis sich 1989 ein Teil des barocken Freskos von der Decke der Barnabitenkirche löste – weil die tonnenschweren Fahrzeuge die Kirche zum Zittern brachten", heißt es in einer offiziellen Aussendung der Stadt Wien.

Runder Geburtstag

Noch im selben Jahr konnte eine Bürgerinitiative schließlich die Forderung durchsetzen, die 200 Meter lange Gasse zur Fußgängerzone zu machen. Am Mittwoch, den 8. Mai 2019, feiert sie schließlich ihren runden 30. Geburtstag.

Dazu haben Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und der einstige Anführer der Bürgerinitiative, Kilian Franer, bereits vor Ort gefeiert. Es gab einen Geburtstagskuchen und die Eröffnung eines neuen Skulpturengartens in der Gasse.

Kunst im öffentlichen Raum

Dazu sind sieben Werke ausgestellt, die Künstler aus Mariahilf gestaltet haben. Als "Kunst im öffentlichen Raum" bleiben sie bis Oktober stehen. Am Donnerstag, 9. Mai, wird der Garten ab 17.30 im Rahmen eines Straßenfests für ein breites Publikum eröffnet.

Als "Pionierarbeit" und "Wegbereiterin" sieht Rumelhart die Barnabitengasse. Inzwischen würden alle größeren Projekte im Bezirk im Zuge von Bürgerbeteiligungen durchgezogen. Diese sei "in der DNA des Bezirks".

Die prominenteste Fußgängerzone Wiens ist seit 2013 die Mariahilfer Straße. Im Kernstück ist sie fast zur Gänze autofrei. Gemeinsam mit den Bewohnern sind in Mariahilf noch weitere Verkehrsberuhigungen geplant, darunter die Umgestaltung der Königseggasse und die Otto-Bauer-Gasse.

Die Bilder des Tages >>>

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rorschach am 08.05.2019 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    1973 Kärntner Straße

    1974 Favoritenstraße, 1975 Spittelberg waren ein bissl früher dran.

  • Maverick am 08.05.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Einmal wahr

    Durchgezogen ist der richtige Ausdruck.

  • DrJ am 09.05.2019 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Niemals die 1. Fuzo der Stadt

    Kärntnerstrasse seit 74, Graben noch früher..

Die neuesten Leser-Kommentare

  • DrJ am 09.05.2019 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Niemals die 1. Fuzo der Stadt

    Kärntnerstrasse seit 74, Graben noch früher..

  • Maverick am 08.05.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Einmal wahr

    Durchgezogen ist der richtige Ausdruck.

  • Rorschach am 08.05.2019 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    1973 Kärntner Straße

    1974 Favoritenstraße, 1975 Spittelberg waren ein bissl früher dran.