In Ottakring

07. Juni 2018 18:18; Akt: 08.06.2018 09:20 Print

Diebes-Duo inflagranti beim 20. Coup erwischt

Zwei Frauen, die seit Jahren als Serien-Diebinnen unterwegs waren, wurden von der Polizei verfolgt und gleich nach dem letzten Coup erwischt.

Die Täterinnen spionierten eine 90-Jährige beim Geldabheben aus. (Bild: iStock)

Die Täterinnen spionierten eine 90-Jährige beim Geldabheben aus. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die beiden geborenen Serbinnen (26 und 36 Jahre alt) waren den Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) verdächtig vorgekommen, als sie in einer Bank am Elterleinplatz (Hernals) ein auffälliges Verhalten zeigten.

Daraufhin observierten die Fahnder das verdächtige Duo und folgten ihm über mehrere Bankfoyers und eine Fahrt mit der Straßenbahn bis zum Richard Wagner-Platz (Ottakring), wo sie sich die Frauen abermals in ein Bankfoyer begaben.

Dort spionierte das Duo "erfolgreich" eine 90-jährige Frau aus, die am Bankomaten eine größere Summe Geld behoben hatte und verfolgten die Pensionistin bis in ein Bekleidungsgeschäft am Schuhmeier Platz. Kurz nachdem die Verdächtigen dem Opfer die Geldbörse aus ihrer Tasche entwendet hatten, klickten die Handschellen.

Nach weiteren Ermittlungen der ARGE-Taschendiebstahl stehen die beiden Serbinnen im Verdacht, auf ähnliche Art und Weise weitere 19 Diebstähle begangen zu haben. Zudem soll die 36-jährige bereits seit 2016 aktiv gewesen sein und in öffentlichen Verkehrsmitteln Geldbörsen gestohlen haben.

Insgesamt dürfte dem diebischen Duo ein Schaden von 45.000 Euro nachzuweisen sein. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.