Fête Impériale mit Hindernissen

29. Juni 2012 22:53; Akt: 30.06.2012 09:05 Print

Dieses Stück Teppich brachte Fête zum Stehen

Opernball-Flair im Sommer: In der Spanischen Hofreitschule in Wien hat am Freitagabend die "Fete Imperiale" bei sommerlich-warmen Temperaturen begonnen. VIP-Gäste wurden mit Pferdekutschen oder Landrovers über den Michaelerplatz vor das Michaelertor gebracht. Wer allerdings mit den Vierbeinern anreiste, musste abrupt vor dem "gelb-violetten Carpet" halten.

Fehler gesehen?

Opernball-Flair im Sommer: In der Spanischen Hofreitschule in Wien hat am Freitagabend die "Fete Imperiale" bei sommerlich-warmen Temperaturen begonnen. VIP-Gäste wurden mit Pferdekutschen oder Landrovers über den Michaelerplatz vor das Michaelertor gebracht. Wer allerdings mit den Vierbeinern anreiste, musste abrupt vor dem "gelb-violetten Carpet" halten.

Den Pferden machten offenbar die heurigen Farben des Sommerballs zu schaffen. Eine rasch improvisierte Teppichkürzung konnte schließlich eine ungehinderte Weiterfahrt ermöglichen.

Reges Stargetümmel herrschte nach der kleinen Pferdepanne: Zu den prominenten Gästen des Abends zählten etwa Magna-Gründer Frank Stronach, Schauspiellegende Maximilian Schell, Filmproduzent Klaus Graf mit Schauspielerin Heidelinde Weis, Life Ball-Organisator Gery Keszler, Nationalbank-Chef Ewald Nowotny und der deutsche Filmproduzent Joseph Vilsmaier.

Auch politische Prominenz war erschienen, so etwa Umweltminister Niki Berlakovich, Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle, die ehemalige Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat und Ex-Verteidigungsminister Werner Fasslabend. Beliebt schien der Sommerball auch bei einigen ausländischen Vertretungen zu sein: So fuhr der amerikanische Botschafter William C. Eacho in einer Kutsche mit Ball-Organisatorin und Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule Elisabeth Gürtler vor. Auch der spanische Botschafter Yago Pico de Coana y de Valicourt, der deutsche Botschafter Hans Henning Blomeyer-Bartenstein sowie deren ungarischer Amtskollege Vince Szalay-Bobrovniczky waren gekommen.

Passend zum heurigen Thema des Sommerballs "Olympia" versammelten sich zahlreiche österreichische Olympioniken vorm Michaelertor: Mit dabei unter anderem Ex-Skirennläuferin Michaela Dorfmeister, Skilegende Karl Schranz, Ex-Schwimmerin Mirna Jukic, die ehemalige Leichtathletin Kate Allen, Ex-Skirennläufer Patrick Ortlieb, die ehemalige Eiskunstläuferin Trixi Schuba und die Schweizer Olympiasiegerin in Dressur Christine Stückelberger.

Bei der nunmehr dritten Auflage des Balls wird heute nicht nur in der Winterreitschule, wo die Eröffnung stattfindet, sondern auch in der Stallburg und in der Sommerreitbahn gefeiert. Der Hof sowie die Wege zwischen den Ball Locations werden zu Flaniermeilen. Salettln, Stände mit typisch heimischen Schmankerl und Bänke laden zum Verweilen ein. Insgesamt wurden rund 3.000 Gäste zum sommerlichen Großereignis erwartet. Auch heuer herrschten wieder strenge Kleidervorschriften. Die Damen mussten in bodenlanger Abendrobe erscheinen, die Herren in Smoking, Frack, Gala-Uniform oder Dinner Jacket.

APA/red.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: