Fahndung

04. März 2018 09:46; Akt: 04.03.2018 09:51 Print

Drei Männer prügeln Opfer und rauben es aus

Wer erkennt diese Verdächtigen? Sie sollen einen 25-Jährigen geschlagen und seine Tasche durchwühlt haben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 25. November 2017 ist es am Franz-Josefs-Kai zu einem Raub gekommen. Drei Männer attackierten einen 25-Jährigen, schlugen ihm ins Gesicht und durchwühlten seine Umhängetasche. Die Brille des Opfers ging dabei ebenfalls verloren. Der Mann wurde leicht verletzt, die mutmaßlichen Täter flüchteten in Richtung Augarten-Brücke.

Umfrage
Wird Wien immer brutaler?
85 %
4 %
9 %
2 %
Insgesamt 98080 Teilnehmer

Hilfe erbeten

Es konnten Fotos einer Überwachungskamera gesichert werden. Die Wiener Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01-31310-62800 erbeten.

Personeneschreibung: Männlich, ca. 16 bis 18 Jahre alt, ungefähr 160 bis 170 cm groß, sie sprachen Deutsch mit südländischem Akzent.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sucher am 04.03.2018 10:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Täter

    Am 25 November ? So schaut Täterschutz aus. Noch etwas später und die Sache wäre verjährt gewesen. Und wenn die Täter erwischt werden waren sie zum Zeitpunkt der Tat erst 15 oder 17.

  • Geri am 04.03.2018 10:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich verstehe es nicht !

    Wieso wird in manchen Fällen Monate später um Hilfe gebeten ? Die Täter können schon lange über alle Berge sein.

    einklappen einklappen
  • Egon am 04.03.2018 10:49 Report Diesen Beitrag melden

    3 1/2 Monate

    3 1/2 Monate dauert es, bis Fahndungsbilder veröffentlicht werden. Liegt es an Überlastung der Behörden?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Nocx am 05.03.2018 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    3 monate

    Noch entsetzter als über die tatsache dass 3 monate später gefahndet wird wäre ich wenn man diese typen jetzt auch noch in österreich finden würde ... dreister geht immer

  • Preibisch am 05.03.2018 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na dann

    Was solls wenn etwas richtig getan werden soll macht man es am besten selbst

  • Nawasjetzt am 04.03.2018 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Effektive

    Effektiver wäre doch, wenn Fotos erst nach der Verjährung veröffentlicht werden....

  • Abu am 04.03.2018 18:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ghanima

    Ich kenne die, die wohnen in Niederösterreich

  • franz am 04.03.2018 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    grünischer erfolg

    ja ein Umstand den wir Grün zu verdanken haben, und natürlich auch den Njos Deshalb Grün raus und keine spenden mehr für die Njos