Keine Neuauszählung

26. September 2016 16:18; Akt: 30.10.2016 03:42 Print

Ergebnis der Leopoldstadt-Wahl ist jetzt amtlich

Der Einspruch der EU-Austrittspartei blieb erfolglos: Die begehrte Neuauszählung der Wiederholung der Bezirksvertretungswahl am 18. September findet nicht statt. Bei einer Abstimmung der Stadtwahlbehörde am Montag stimmten bis auf die FPÖ alle Rathaus-Fraktionen dagegen.

 (Bild: wien.gv.at)

(Bild: wien.gv.at)

Fehler gesehen?

Damit ist das Ergebnis (zumindest vorerst) fix: Die Grünen kommen auf 35,4 %, die SPÖ auf 28 %, die FPÖ auf 22,5 %, die ÖVP auf 6 % und die NEOS auf 5 %. Der überraschende Sieg der Grünen-Kandidatin Uschi Lichtenegger und der Verlust von rund 10 % der SPÖ sorgte für gehörigen (Polit-)Wirbel.

Allerdings hat die EU-Austrittspartei angekündigt, die Wahl beim Verfassungsgerichtshof anzufechten – eventuell mit Unterstützung der NEOS. Kritisiert wird, dass die Abstimmung trotz schadhafter Wahlkarten durchgeführt wurde.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: