Wien-Leopoldstadt

06. März 2018 11:41; Akt: 06.03.2018 12:44 Print

Praterstern brutal: Handy 17-Jährigem rausgeprügelt

Zwei Verdächtige stahlen einem Jugendlichen (17) am Praterstern die Geldbörse. Dann schlugen sie ihn nieder und raubten ihm auch noch das Handy.

Gesuchter Verdächtiger (Bild: LPD Wien)

Gesuchter Verdächtiger (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon am 17. Dezember stieg ein 17-Jähriger gegen 1:20 Uhr am Praterstern (Wien-Leopoldstadt) aus der U1. Zwei Unbekannte stahlen ihm noch am Bahnsteig die Geldbörse aus seiner Hosentasche.

Umfrage
Wird Wien immer brutaler?

Als der Bestohlene den Diebstahl bemerkte, verfolgte er einen der beiden mutmaßlichen Täter und holte diesen bei der Unterführung am Praterstern ein. Der Mann ging sofort auf den 17-Jährigen los und versetzte ihm einen Fußtritt ins Gesicht, sodass der Schüler zu Boden fiel und sich eine Nasenprellung zuzog. Diese Situation nutze der Tatverdächtige aus, um seinem Opfer nun auch noch das Handy aus der Hosentasche zu stehlen. Anschließend flüchtete der Beschuldigte.

Anhand der Bilder aus einer Videoauswertung konnte der Haupttäter identifiziert werden. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Wien werden nun die Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht. Der Mann ist ca. 20 bis 25 Jahre alt und ca. 160-170 cm groß. Er trug bei der Tat eine blaue Jacke und sprach gebrochenes Deutsch.

Sachdienliche Hinweise – auch anonym – werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum-Ost unter der Telefonnummer 01/31310/62800 erbeten.

Die Mittags-Show: "Heute"-Reporter erklärt Wende im Fall des toten Rekruten, der in der Kaserne durch Schüsse sterben musste:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(pet)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dodo2340 am 06.03.2018 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Langsame Staatsanwälte

    Kann man den Staatdanwälten nicht endlich etwas "Feuer unter dem Hintern" machen, damit die Veröffentlichung von Fahndungsphotos zeitnahe und nicht erst Monate später angeordnet wird?

  • Melone am 06.03.2018 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Praterstern

    17 Dez.? ....eh erst vor kurzem - na dann wird man schnell fündig. So kommt man auch zu Handys indem man andere zusammenschlägt. Tolle Aussichten.

    einklappen einklappen
  • myopinion am 06.03.2018 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Fotos recht spät veröffentlicht

    Wieder werden die Fotos recht spät veröffentlicht. Der Täter hatte wohl genug Zeit, sich ins Ausland abzusetzen...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • "Wurscht" am 06.03.2018 21:17 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnlos

    Ist doch sinnlos den Typen zu suchen. Es wartet maximal der freie Fuß auf den. Der Aufwmd lohnt sich nicht, sollange die neue Regierung unsere mutmaßlichen "Täterschutzrichter" nicht ausgetauscht hat.

  • märchenprinz am 06.03.2018 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    er geht auf da strossn ..

    letztens sah ich am Stern eine fesche nette kleine Beamtin in bereitschaftseinheit Montur! es war kalt! sie hat sich mit den armen verschrenkt zugedeckt und an den schultern geribbelt. das hat sicher einen präventiven eindruck vor der kippenden Audienz gemacht, denkanstoßend bei dem wetter eventuell doch Angora drunter zu tragen :)

  • VORMALS Peter am 06.03.2018 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    HAUPTSACHE

    das Kommissariat am Praterstern wurde durch die rotgrüne Stadtregierung geschlossen! Und das am gefährlichsten Umschlagplatz in Wien! Solange es das Kommissariat gegeben hat war es (noch) nicht so schlimm und so extrem!

    • Phil Leicht am 07.03.2018 01:51 Report Diesen Beitrag melden

      Weils wahr ist

      Volle Zustimmung @VORMALS Peter

    einklappen einklappen
  • Noxx am 06.03.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin

    ..... 190 cm gross habe 120 kg mache seit 25 jahren kraftsport und habe kampfsporterfahrung im vollkontakt ... ich traue mich um 0100 NICHT allein am praterstern .... so jetzt könnts alle lachen über mich ist mir egal

    • Sepp am 06.03.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

      Kann ich verstehen

      Kann dich verstehen,das alles bringt dir sowieso nix wenn dich 4-5 Männer angreifen noch dazu wenn sie Messer dabei haben.

    • Leider am 06.03.2018 18:15 Report Diesen Beitrag melden

      Zivilcourage???

      Wenn du am Boden liegst, bestohlen und verletzt daliegst, dann sollst ja erst die Polizei rufen.

    • ray becker am 06.03.2018 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Noxx

      keiner lacht, gegen ein messer in den rücken bist machtlos. bin türsteher, nicht gerade unauffälliger typ und habe zig konfrontationen überstanden, aber bei dort musst immer auf das schlimmste vorbereitet sein.

    einklappen einklappen
  • Cameradeckel Zu am 06.03.2018 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    wie geht des

    ich kapiers net mit dem praterstern..... egal wenn ich dort umsteig oder durchgeh... man fühlt sich von Polizei die in 4er, 5er gruppen auf und abgehen richtig beobachtet...auch bahnsecurity... aber die trauen sich ja nur auf wehrlose bsoffene damit sie die halle verlassen! draussen steht auch der ein bus mit camera auf die leute.... wie kann sich dort überhaupt was abspielen... ?

    • mcgyver am 06.03.2018 17:32 Report Diesen Beitrag melden

      Praterstern brutal?

      Schau mal auf die Uhrzeit des Überfalls........ Untertags werden höchstens die Dealer beobachtet (die lustig im Umkreis ihre Geschäfte durchführen) - selbst beobachtet.....

    • EchtJetzt? am 06.03.2018 23:10 Report Diesen Beitrag melden

      LittleAfghanistan

      Jedes Mal das Gleiche. 10-15 Afghanen die ihre Drogendeals abziehen. Alter: 15-25 Echt nicht lustig dort.

    einklappen einklappen