Neuer Trick?

21. November 2018 11:39; Akt: 21.11.2018 12:22 Print

Falscher Polizist raubte Frau aus

Eine 83-Jährige wurde von Unbekannten telefonisch vor einer rumänischen Einbrecherbande gewarnt. Im Zuge der "Ermittlungsarbeit" verschafften sie sich Zugang zu ihrer Wohnung und bestahlen sie.

Symbolfoto (Bild: iStock)

Symbolfoto (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erneut falsche Polizisten im Dienst! Am Dienstag gegen 21 Uhr läutete das Telefon der 83-jährigen Frau. Der Anrufer stellte sich mit einwandfreiem Deutsch als Polizist vor. Gegenüber dem Opfer gab er an, dass gegen eine rumänische Einbrecherbande ermittelt wird. Daher müssten sie ihre Wert- und Bargeldbestände eruieren – dies sei Dienst nach Vorschrift. Die Seniorin kaufte dem Unbekannten den Schwindel ab, es wurde ein Treffen in ihrer Wohnung in Hietzing vereinbart.

Wertbestände eruiert und mitgenommen

Noch während des Telefonats kam der andere "Polizist" vorbei und nahm das Bargeld der 83-Jährigen an sich, um es für die weiteren Ermittlungen "zu fotografieren". Erst als der "Kollege von der Polizei" mit den Wertsachen verschwand, wurde das Telefonat beendet. Der Frau wurde sofort klar, was vor sich ging und verständigte nach dem Telefonat die richtige Polizei.

Die Polizei empfiehlt

• Polizisten fordern bei Ermittlungen am Telefon kein Bargeld bzw. eine Übergabe.
• Brechen Sie Telefonate, bei denen von Ihnen Geld, Schmuck oder sonstige sensible Daten gefordert werden, sofort ab.
• Lassen Sie sich auf keine Diskussionen, Forderungen oder Angebote ein.
• Versuchen Sie, sich das Aussehen der Person für eine spätere Personsbeschreibung einzuprägen. Notieren Sie sich – sofern möglich – Autokennzeichen und Marke, Type sowie Farbe eines vermutlichen Täterfahrzeuges.
• Kontaktieren Sie umgehend die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(bai)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Belmo72 am 21.11.2018 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    alter trick

    dieser "trick"- ich nenns betrug ist schon länger im umlauf- ist von dem selben verbrecher-clan (goman), die auch den "enkel-, oder auch neffentrick" erfunden haben... rumänische clans. schauts einmal auf youtube diverse dokus darüber

  • nur ich am 21.11.2018 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich...

    ...jetzt wird eh schon pausenlos davor gewarnt! Selber schuld.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Belmo72 am 21.11.2018 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    alter trick

    dieser "trick"- ich nenns betrug ist schon länger im umlauf- ist von dem selben verbrecher-clan (goman), die auch den "enkel-, oder auch neffentrick" erfunden haben... rumänische clans. schauts einmal auf youtube diverse dokus darüber

  • nur ich am 21.11.2018 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich...

    ...jetzt wird eh schon pausenlos davor gewarnt! Selber schuld.