Schnelle Genesung

20. Februar 2019 17:38; Akt: 20.02.2019 17:38 Print

Fast wie ein Wunder –Dompfarrer Faber gesund

von W. Pohl, C. Oistric - Die sakrale Bühne hat ihn wieder: Dompfarrer Toni Faber wurde am Mittwoch aus dem Spital entlassen und liest schon wieder die Heilige Messe.

Toni Faber kündigt

Toni Faber kündigt "Heute"-Redakteur per SMS seine Genesung und Entlassung an. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

!Heureka! Nach quälend langen Tagen des Bangens und Zitterns hat der Herrgott gemeinsam mit der Spitzenmedizin der "Barmherzigen Brüder" Wiens Dompfarrer zu St. Stephan auf die sakrale Bühne zurückgeholt.

Umfrage
Glauben Sie eigentlich an Wunder?
30 %
37 %
33 %
Insgesamt 30 Teilnehmer

"Heute"-Gemeinde half bei Genesung

Faber dazu in einer eiligen Stellungname noch aus dem Spital an unsere Redaktion mit vorrauseilendem Dank: "Das (die Genesung; Anm.) war sicher auch die mächtige Gebets- und Fürsprachekette der großen HEUTE-Gemeinde".

"Strenge Diät ohne Fett und Alkohol"

Dieser Meinung des Gottesmannes schließen wir uns tief bewegt an, das leidige Problem mit der Bauchspeicheldrüse scheint gelöst. Die nahende Fastenzeit muss Faber aber noch in Schonung mit einer "mäßig strengen Diät ohne Fett und Alkohol" verbringen.

Dankesmesse schon heute im Dom

Schon heute um 19 Uhr liest Faber gemeinsam mit seinem Leibarzt und Aushilfspriester Ignaz Hochholzer im Dom eine Messe für Leidende und Kranke. Handauflegung und Einzelsegnung an der Kommunionbank inklusive.

Und wir von "Heute" rufen erlöst: Halleluja!

So stieg Toni Faber auf die Spitze des Stephansdoms

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erich Vom Berg am 20.02.2019 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Seitenblicke

    Kein Messwein und fettes Fleisch mehr.

  • Auchnemeinung am 20.02.2019 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    In ein paar Jahrzehnten

    könnte das dann das Wunder von St. Toni werden!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Erich Vom Berg am 20.02.2019 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Seitenblicke

    Kein Messwein und fettes Fleisch mehr.

  • Auchnemeinung am 20.02.2019 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    In ein paar Jahrzehnten

    könnte das dann das Wunder von St. Toni werden!