"Osterferien-Opfer"

31. März 2015 22:27; Akt: 01.04.2015 01:03 Print

Fozzy im strömenden Regen ausgesetzt

Wenn Zweibeiner in den Urlaub abrauschen, sind ihnen oft die Vierbeiner im Weg. Nicht selten passiert es, dass Hund, Katze und Co. dann ausgesetzt werden.

 (Bild: WTV)

(Bild: WTV)

Fehler gesehen?

Allein im Vorjahr wurden während der Osterzeit 31 Tiere – darunter zwölf Hunde und zwölf Katzen – im Wiener Tierschutzverein (WTV) in Vösendorf aufgenommen.

Havaneser Fozzy läutete heuer die traurige Saison ein: "Im strömenden Regen entdeckte eine Mitarbeiterin das kleine Häufchen Elend auf dem WTV-Gelände. Ein Tier auszusetzen ist streng verboten und eine unmenschliche Grausamkeit. Dafür gibt es keine Entschuldigung", sagt WTV-Chefin Madeleine Petrovic.

Wer helfen will, meldet sich unter Tel.: 01/699 24 50

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: