Schock in Wien-Favoriten

30. Oktober 2017 14:30; Akt: 30.10.2017 17:11 Print

Frau bei Supermarkt von Lkw erfasst und getötet

Die Frau wurde auf einem Parkplatz von einem LKW erfasst und verstarb noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein tragischer Zwischenfall erschüttert am Montagvormittag Favoriten! Gegen 11.30 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Davidgasse/Ecke Gußriegelstraße eine vorerst unbekannte Frau lebensgefährlich verletzt.

Die Frau war von einem Lkw erfasst worden. Sie verstarb noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen. Als die Rettung eintraf, war die Frau schon verstorben. "Augenzeugen und der Fahrer des Lkw bekamen psychologische Betreuung", heißt es von der Berufsrettung Wien.

Die Identität der Verstorbenen war am Nachmittag noch unklar. Gegen 17 Uhr enthüllte die Wiener Polizei neue Details: Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 73 Jahre alte Fußgängerin. Der Lkw-Fahrer (38) hatte sie nach eigenen Angaben, übersehen und mit seinem Sattelschlepper erfasst – die Frau wurde vom Lastwagen überrollt und getötet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kalinka am 30.10.2017 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Unachtsamkeit?

    Ich wundere mich nicht mehr über solche tragischen Unfälle, bin leider aufs Auto angewiesen um einzukaufen. Was einem da unterkommt ist an Blödheit nicht zu überbieten. Die Leute Rennen telefonierender Weise hinter zurückschiebenden Autos ganz knapp vorbei laufen einem vor die Motorhaube laufen sogar in die Tür usw. Arm sind dann die Hinterbliebenen und der Autolenker

    einklappen einklappen
  • Dean am 30.10.2017 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    Immer Vorrang

    Viele Fußgänger glauben, sie haben immer und überall Vorrang. Anders kann ich mir das Verhalten der totalen Unachtsamkeit nicht erklären. Da werden Kinderwagen einfach mal zwischen parkende Autos auf die Straße geschoben - das Auto sieht mich eh, muss eh bremsen. Hab ich heute auf der Taborstraße erlebt. 2 Fahrspuren 2 Straßenbahnen 20 Meter neben der Ampel steht die Dame mit Kinderwagen mitten auf der Fahrbahn. Übrigens hatte der Autoverkehr und die Bim Grün!!

    einklappen einklappen
  • Ich am 30.10.2017 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Unachtsamkeit

    Wie kann man auf einem Parkplatz einen LKW übersehen?!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • kreereiwa am 31.10.2017 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Sonderbare Situation

    In der Verlängerung des LKW-Zuges sind Fahrzeuge geparkt, wie kam der LKW dort hin? Der LKW kann daher nur sehr langsam gefahren sein. Für den LKW-Lenker war es meiner Meinung nach unmöglich die Frau rechtzeitig zu sehen, wenn sie zwischen geparkten Fahrzeugen unmittelbar vor den LKW läuft.

  • Edeltraud am 31.10.2017 06:12 Report Diesen Beitrag melden

    Lkw

    Billa !!! Großer parkplatz.!! Aber der gehweg ca 20m entfernt.!! Wie komme ich unbeschadet vom geschäftsausgang auf den gehweg?? Ich muß zwischen fahrenden und parkenden autos herumtanzen bis ich auf der sicheren seite bin. Ist immer ein spießrutenlauf.

  • Ein Bürger am 30.10.2017 22:17 Report Diesen Beitrag melden

    Leider wahr

    Heute am Weg mit dem Auto ins Büro u wieder heim: 1 Lkw u 2 pkw die mich fast abgeschlossen hätten!! Rücksicht war gestern

  • Muigmuig am 30.10.2017 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    leid

    tut mir leid, wenn ich bedenke, das könnte vom alter her meine mama sein, kommen mir die tränen.

  • Eaglehawk am 30.10.2017 17:52 Report Diesen Beitrag melden

    Tragischer Vorfall

    Also jeder von uns kann als Fußgänger oder Autolenker ein Lied von "dummen" Verkehrsteilnehmern singen. Aber in Wahrheit war wohl keiner von uns heute bei dem Unfall dabei. Mir tut es leid, was dieser alten Dame passiert ist - und mir tut auch der Lenker leid, der damit wird leben müssen. Zeigen wir ein bißchen Respekt und suchen wir keinen Schuldigen ohne die Fakten zu kennen.