Bande unterwegs?

10. November 2018 10:22; Akt: 10.11.2018 10:22 Print

Gleich zwei Trafik-Überfälle an einem Tag

Treiben derzeit gemeine Trafik-Räuber in Wien ihr Unwesen? Nach gleich zwei Überfällen an einem Tag überprüft die Polizei einen Zusammenhang.

Symbolbild (Bild: Denise Auer)

Symbolbild (Bild: Denise Auer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Wiener Polizei musste am Freitag gleich zweimal in die Trafik. Nicht, um etwas zu kaufen, sondern um wegen Raubes zu ermitteln.

Beide Male waren die Täter mit Pistolen bewaffnet. Die Polizei muss nun prüfen, ob bei den Überfällen in Meidling und in der Josefstadt dieselben Täter am Werk waren.


Erster Raub in der Josefstadt
Der erste Trafik-Raub ereignete sich gegen 17.25 Uhr in der Josefstadt. Opfer wurde eine Trafikantin in der Laudongasse. Zwei unbekannte Männer betraten die Trafik und forderten Bargeld und Zigaretten.

Die Männer trugen beide eine Maske und waren mit einer Pistole bewaffnet. Obwohl die Polizei sofort eine Fahndung startete, blieben die Täter verschwunden.

Zweiter Raub in Meidling
Nur kurze Zeit später, nämlich um 18 Uhr, kam es in der Unter-Meidlinger Straße in Wien-Meidling zu einem verblüffend ähnlichem Raub. Auch dort betraten zwei unbekannte Männer die Trafik und forderte maskiert und mit Pistole bewaffnet Bargeld.

Auch hier verlief die sofort eingeleitete Fahndung negativ. Verletzt wurde bei den beiden Überfällen glücklicherweise niemand.

Blitz-Räuber?
Wäre das nun wirklich so, dass dieselben Täter beide Trafiken ausgeraubt hätten, waren sie verdammt schnell. An einem Freitagnachmittag, zur Hauptverkehrszeit, hätten sie es nach dem ersten Überfall in weniger als einer halben Stunde von der Laudongasse in die Unter-Meidlinger Straße schaffen müssen.

Schon ohne Verkehr dauert die Autofahrt laut Google Maps 15 Minuten. Parkplatzsuche noch nicht miteinberechnet.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fred von Jupiter am 10.11.2018 11:48 Report Diesen Beitrag melden

    Denken?

    Vielleicht waren es wirklich die selben Täter. Die Zeit schafft man mit Öffis locker. U6 fährt nur ein paar Minuten von der Josefstädter Straße bis zum Schedifkaplatz. Auch Motorräder sind wesentlich schneller und haben keine Parkplatzprobleme.

    einklappen einklappen
  • Metatron am 10.11.2018 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Geht schon los

    Es müssen ja Geschenke her ! Bald kommt ja das Christkind !

  • Ichweisses am 10.11.2018 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Überfälle waren woanders

    Und warum zeigt man dann eine Trafik aus dem 3. Bezirk.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sabine am 11.11.2018 01:34 Report Diesen Beitrag melden

    Schaut euch mal ....

    ... Reportage über Englands Kriminalität an dann könnt ihr erahnen was in Zukunft noch auf uns zu kommt :D Oder alle schreien vorher um mehr Sicherheit und dann kommt cctv und überall sind dann Kameras ! Beides keine schöne Zukunft aber so wird es nun mal kommen! 5G Netz macht das Ding dann Komplett aber dazu müssten die Leute erst mal wissen was 5G Netz noch so kann außer Filme in 2 Sekunden laden. mhhhhh müsste man auf Youtube schauen wenn es wen Interessiert :D Lg

  • Metatron am 10.11.2018 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Geht schon los

    Es müssen ja Geschenke her ! Bald kommt ja das Christkind !

  • Ichweisses am 10.11.2018 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Überfälle waren woanders

    Und warum zeigt man dann eine Trafik aus dem 3. Bezirk.

    • wogi am 10.11.2018 19:18 Report Diesen Beitrag melden

      Schau genau

      Was haben sie an dem Begriff "SYMBOLBILD" nicht verstanden?

    • Mario am 10.11.2018 19:23 Report Diesen Beitrag melden

      Warum muss man immer haten

      Weil es - wie angeschrieben, ein symbolbild ist. Denken Sie nur für den Bericht fährt jemand von heute zu den trafiken und knipst diese? Wozu?

    einklappen einklappen
  • Fred von Jupiter am 10.11.2018 11:48 Report Diesen Beitrag melden

    Denken?

    Vielleicht waren es wirklich die selben Täter. Die Zeit schafft man mit Öffis locker. U6 fährt nur ein paar Minuten von der Josefstädter Straße bis zum Schedifkaplatz. Auch Motorräder sind wesentlich schneller und haben keine Parkplatzprobleme.

    • manfred am 20.11.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

      Facharbeiter !!

      Er Wird ja nur seine Geschäfte zu Kontrolle aufgesucht haben , das sagt sein 5ooo Anwalt , Entschädigung !! von Gericht ,

    einklappen einklappen