Eingebracht

11. Juni 2018 18:47; Akt: 11.06.2018 18:47 Print

Jetzt Anzeigen gegen Vater von Hadishats Killer

Der Vater von Robert K. soll sich nicht mehr in Österreich befinden, trotzdem wurden zwei Anzeigen gegen ihn eingebracht.

Bildstrecke im Grossformat »
Robert K. soll die kleine Hadishat in der elterlichen Wohnung ermordet haben. Er will eine "allgemeine Wut" verspürt haben: Hadishat war nach seinen Angaben einfach da. Ihr Tod schockte ganz Wien: Die erst sieben Jahre alte Hadishat wurde am Samstag (12. Mai) getötet. Ihre Leiche wurde am Samstag (12. Mai) in einer Wohnhausanlage in der Heiligenstädter Straße in einem Mistkübel entdeckt. Das Mädchen wurde Freitagabend als vermisst gemeldet, nachdem es beim Spielen am Nachmittag plötzlich verschwunden war. Fieberhaft suchten auch Freunde und Verwandte nach dem Kind: Auch auf Facebook wurde ein Suchaufruf gestartet. Wie die Polizei mitteilte, wurde daraufhin von der Polizei im Bereich der Wohnhausanlage und Umgebung eine Suchaktion gestartet. Im Zuge dieser Suchaktion machten Polizisten am Samstagmorgen schließlich die schreckliche Entdeckung. Gegen 8.30 Uhr fanden die Beamten den Leichnam des vermissten Mädchens. Die kleine Hadishat mit tschetschenischen Wurzeln wurde in Plastik gewickelt und im Restmüll entsorgt. Laut Obduktion wurde das Mädchen durch einen Messerstich getötet. Noch am Samstag musste die Mutter ihre Siebenjährige identifizieren. Bei der Obduktion wurden keine Anzeichen auf ein Sexualdelikt festgestellt, so Polizeisprecherin Irina Steirer. "Ich weiß nicht, wie ich weiterleben soll", klagte die verzweifelte Mutter, Zarema G.. "Welche Bestie hat mir das angetan? Denn ein Mensch, der nur etwas Herz hat, kann so etwas nicht machen. Sie war so ein liebes Mädchen - unser Sonnenschein." "Ich kann einfach nicht fassen, was passiert ist. Ich will nicht glauben, dass meine süße Hadishat nicht mehr bei der Tür hereinkommen wird." "Hadish hat niemandem etwas getan. Warum bringt jemand ein unschuldiges Kind um und entsorgt es wie ein Stück Abfall?", so Mama Zarema und äußert einen schrecklichen Verdacht. "Es war bestimmt jemand aus diesem Hof - das spüre ich", hatte sie vermutet und sollte offenbar recht behalten ... In der Nacht auf Dienstag wurde ein Nachbar wegen dringenden Tatverdachts verhaftet. Im Bild: Die versiegelte Wohnungstür des Tatverdächtigen. Der Nachbar soll in einer ersten Einvernahme die Tat ohne jegliche Emotionen gestanden haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hannes K. kann seinen Sohn Robert (16), den mutmaßlichen Killer der kleinen Hadishat (7), nicht sehen. Er soll zusammen mit seiner Frau Emilia und dem jüngeren Sohn David Österreich verlassen haben – "Heute" berichtete.

Umfrage
Wird Wien immer brutaler?
85 %
4 %
9 %
2 %
Insgesamt 98080 Teilnehmer

Die Maßnahme sei laut einem Bericht der "Krone" notwendig gewesen, weil die tschetschenische Familie massiv mit Blutrache bedroht worden sein soll. Jetzt wurde Hannes K. auch noch angezeigt – von Freunden der Familie von Hadishat.

Zwei Anzeigen

Eine Frau wirft K. vor, auf Facebook und WhatsApp in der tschetschenischen Community das Gerücht verbreitet zu haben, sie pflege "Liebschaften" – in diesem Milieu eine "erhebliche Gefahr". Der Vater des Killers soll, heißt es ergänzend in der Anzeige, die Anzeigerin im Jahr 2014 mit Anschuldigungen sogar in Untersuchungshaft gebracht haben.

Die zweite Anzeige befasst sich mit der Polizeivernehmung von Hannes K. zum Mordfall Hadishat. Er soll Beamten die Übersetzung einer Audiodatei übergeben haben, die er über WhatsApp zugespielt bekommen habe. In Hannes K.s Version der Übersetzung schwört der nunmehrige anzeigende Familienfreund Rache an den Angehörigen von Robert K. Unter anderem sei "wir werden alles tun, um diese ganze Familie auszulöschen" zu hören gewesen. Aber: Zwei Dolmetscher (russisch und tschetschenisch) bestätigen später, dass diese Aussagen in der Originalaufnahme nicht getätigt wurden.

Der (symbolische) Schadensbetrag in beiden Fällen: 100 Euro.

Für Hannes K. und Robert K. gilt die Unschuldsvermutung.

Lesen Sie alle Details aus dem Verhör-Protokoll >>>

Video: Die Beerdigung Hadishats in Tschetschenien

Alle Artikel zum Kindermord in Döbling:

  • Neue Pässe für Familie von Hadishats Killer

  • Diese Beichte des Killers schockt Hadishats Mutter

  • Familie von Hadishat (7) hat bereits neue Wohnung

  • Bleibt die Tatwaffe für immer verschollen?

  • Hadishats Killer will nicht mehr mit der Polizei reden

  • Hadishat klopfte um 15 Uhr an der Tür ihres Killers

  • "Beim Tee fragte mich Mama des Täters aus"

  • Täterprofil: "Massive emotionale Defizite"

  • "Er wollte auch schon seinen Bruder umbringen."

  • Familie von Hadishats Killer unter Polizeischutz

  • Hadishats Mutter will von Tatort wegziehen

  • Mit 2 kam er nach Wien, so wurde Robert K. zum Killer

  • Killer Robert K.: "Mutter tut mir leid, Hadishat nicht"

  • Mit 2 kam er nach Wien, so wurde Robert K. zum Killer

  • "Sie war zur falschen Zeit am falschen Ort"

  • Mord an Hadishat: Es war der Nachbar!

  • Um Mitternacht klickten die Handschellen für den Killer

  • Polizeieinsatz bei Trauer für Hadishat im Dittes-Hof

  • Mord an Hadishat (7) – Das Protokoll des Verbrechens

  • Kleine Hadish (7) musste sterben – Jagd auf Täter

  • Hadishat (7) getötet: Suche mit Hunden nach dem Killer

  • Jetzt spricht die Mutter des ermordeten Mädchens

  • Erstochene Hadishat (7): Jeder verdächtigt jeden

  • Kleine Hadishat (7) musste sterben – Jagd auf Täter

  • Kinderleiche in Döbling: Mädchen wurde ermordet

  • Kinderleiche identifiziert, Todesursache wird geklärt

  • Döbling: Mädchen (7) tot im Mistkübel gefunden
  • Die Bilder des Tages

    Die Bilder des Tages

    Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


    Das könnte Sie auch interessieren:


    Jetzt kommentieren

    Kommentar lesen

    (lu/coi)

    Themen
    Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

    Kommentarfunktion geschlossen
    Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

    Die beliebtesten Leser-Kommentare

    • eb am 11.06.2018 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Komisch

      Dachte der hat schon eine neue Identität,wie kann man da noch anzeigen?

      einklappen einklappen
    • XXXX am 12.06.2018 05:36 Report Diesen Beitrag melden

      Das ist doch zum ärgern

      Warum werden solche angaben nicht überprüft bevor eine neue Intentität vergeben wird. Das ist so zum ärgern, die laufen pausenlos mit neue namen herum.

    • Alex1 am 12.06.2018 05:06 Report Diesen Beitrag melden

      Also doch!

      Die haben sich mit den angaben die neue intentität erschliechen. Sein ansehen ist ihm wichtiger als sein Sohn, das spricht schon dafür das sie sich schon einmal neue namen besorgt haben.

    Die neuesten Leser-Kommentare

    • mitdenker am 12.06.2018 06:44 Report Diesen Beitrag melden

      Unser Steuergeld!!

      Diese Fam. bekam eine neue Identität aufgrund von Morddrohungen die offensichtlich keine waren/sind sondern aufgrund einer FALSCHAUSSAGE aufgrund derer diese neue Identität mit allem drum und dran (Wohung/Haus, Ausweise, Bewachung usw.) auf Kosten der Steuerzahler - werden diese Kosten nun zurück verlangt bzw. sind diese von der Fam. gefälligst abzuarbeiten?!

    • XXXX am 12.06.2018 05:36 Report Diesen Beitrag melden

      Das ist doch zum ärgern

      Warum werden solche angaben nicht überprüft bevor eine neue Intentität vergeben wird. Das ist so zum ärgern, die laufen pausenlos mit neue namen herum.

    • Alex1 am 12.06.2018 05:06 Report Diesen Beitrag melden

      Also doch!

      Die haben sich mit den angaben die neue intentität erschliechen. Sein ansehen ist ihm wichtiger als sein Sohn, das spricht schon dafür das sie sich schon einmal neue namen besorgt haben.

    • HOXCHO am 11.06.2018 23:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      sehr gescheit

      also wenn ich das gemacht hätte wäre ich schon im häfen!! Aso die sind ja integriet und haben sich angepasst und ist sehr gescheit. Ein gescheiter bursche macht sowas nicht. Aso ja phsyhisch krank sorry

    • Michaela am 11.06.2018 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Vater Hadishats Killer

      Alles dubios in dem Fall,von Anfang an!!!