Balkonien-Zeit

09. Juli 2019 12:33; Akt: 09.07.2019 12:33 Print

Jeder vierte Wiener verbringt Urlaub zuhause

Eine Umfrage der Wiener Wirtschaftskammer unter 500 Wiener ergibt, dass ein Viertel der Urlauber in Wien bleibt.

Ein besonderer Balkon-Blick vom Kunsthistorischen Museum. (Bild: Sabine Hertel)

Ein besonderer Balkon-Blick vom Kunsthistorischen Museum. (Bild: Sabine Hertel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zuhause ist es doch am Schönsten. Das zeigte eine aktuelle Umfrage von markam research im Auftrag der Wiener Wirtschaftskammer. Mehr als die Hälfte der Wiener macht Urlaub im eigenen Land, ein Viertel macht Urlaub in Wien. Ein Drittel hat eine Urlaubsreise in Europa geplant, jeder Zehnte entscheidet sich für eine Fernreise.

Im Sommer: Oh, so schön ist Wien!

Im Sommer bietet Wien, eine der lebenswertesten Städten, viel: Die Frage, warum man da das Ferne suchen sollte, wirkt berechtigt. Sommerkinos und Filmfestivals in Parks und auf Dächern - vom Rathausplatz bis zum Volx-Wanderkino, Musikfestivals - wie das Popfestival am Karlsplatz, das internationale Tanzfestival Impulstanz, die 3500 Schanigärten, die den Wienern das Leben versüßen und natürlich das Erholungsgebiet rund um die blaue Donau, das Meer der Wiener. Lediglich für jeden zehnten Wiener ist der Satz: "Oh so schön ist Panama", korrekt. Sie suchen nämlich das Ferne und wählen einen Urlaub in einem weit entfernten Land, außerhalb von Balkonien und Europa.

183 Millionen investieren die Wiener Urlauber in Wien

Die Wirtschaftskammer schreibt in ihrer aktuellen Aussendung, dass die Wiener Wirtschaft natürlich von den Wien-Urlaubern profitiert: 183 Mio. Euro investieren sie während der Sommermonate in die Freizeitgestaltung. Rund drei Viertel geben an, dass sie im Sommer häufiger in Lokale gehen, weil es Schanigärten gibt. Dieses Jahr wurde auch das Restaurant Jussi von einer Fachjury mit dem WK-W Branchenpreis "Schönster Schanigarten Wiens" im Bereich "Klassischer Schanigarten" ausgezeichnet.



Welche Freizeitaktivitäten lieben Wiener im Sommer?

1
Durch die Stadt spazieren: 61 Prozent

2
Essen gehen, Restaurantbesuche (54 Prozent)

3
Freibad und Wandern in Wien (je 37 Prozent)

4
Sport im Freien (51 Prozent)

5
Kino (32 Prozent)

6
Shoppen/Einkaufen und Konzertbesuche (je 31 Prozent)

7
Ausgehen/Party (27 Prozent)

8
Museum (26 Prozent)

9
Theater/Oper (23 Prozent)


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(no)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jenny am 09.07.2019 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Urlaubsbudget

    Es können sich auch viele Menschen den Urlaub gar nicht leisten. Familien haben es schwer trotz regelmäßiger Arbeit. Da stimmt in unserem System was nicht.

    einklappen einklappen
  • Kannitverstan am 09.07.2019 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist eben das Pendent

    zu den Schutzbefohlenen, welche mit Sozialhilfe auf Heimaturlaub fliegen!

    einklappen einklappen
  • Fredl am 09.07.2019 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Günstiger urlaub

    Mit der jahreskarte nach Favoriten oder ottakring. Ist günstiger und bringt fast das selbe feeling.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Fredl am 09.07.2019 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Günstiger urlaub

    Mit der jahreskarte nach Favoriten oder ottakring. Ist günstiger und bringt fast das selbe feeling.

  • Max Steuerzahler am 09.07.2019 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Zuhause

    Tja jeden vierten Wiener gefällt's halt zuhause in der Türkei!!!!

  • Jenny am 09.07.2019 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Urlaubsbudget

    Es können sich auch viele Menschen den Urlaub gar nicht leisten. Familien haben es schwer trotz regelmäßiger Arbeit. Da stimmt in unserem System was nicht.

    • Natascha am 10.07.2019 14:47 Report Diesen Beitrag melden

      Sparen

      Dann macht man was falsch im Leben.

    • Jenny am 10.07.2019 16:00 Report Diesen Beitrag melden

      Working poor

      Schon mal was von working poor gehört oder von Alleinerziehern?

    einklappen einklappen
  • Jenny am 09.07.2019 14:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wien-Urlaub

    Wir haben den wunderschönen Wienerwald, gute Restaurants, die Alte Donau, den Lainzer Tiergarten usw. Extrem paradiesisch und wertvoll unsere Stadt, wozu wegfahren und soviel Geld ausgeben. Auch Hütten haben wir in Wien

  • MrRay am 09.07.2019 14:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    daheim kanns auch schön sein

    bin dieses und nächstes Jahr auch daheim, nutze aber die Zeit für die Haussanierung, 2021 muss das Meer aber wieder her