Startschuss

03. Juni 2019 05:30; Akt: 03.06.2019 00:37 Print

KH Nord ging um Mitternacht in Betrieb

In der Nacht auf Montag begann im KH Nord in Floridsdorf trotz Verzögerungen der Normalbetrieb. Ab Mitternacht wurde die Notaufnahme von den ersten Rettungsautos angesteuert.

(c) KAV / Health Team KHN (Bild: zVg)

(c) KAV / Health Team KHN (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 00.01 Uhr in der Nacht auf Montag erfolgte der Startschuss für das KH Nord in Floridsdorf. Die Notaufnahme wurde ab Mitternacht von den Rettungsautos angesteuert. Die erste reguläre Patientin wird um 8 Uhr erwartet. Die Frau unterzieht sich einer Endoskopie.

In den vergangenen Tagen und Wochen ist eifrig gesiedelt worden. Das ganze Krankenhaus Floridsdorf ist zwischen 27. Mai und 3. Juni ins KH Nord umgezogen. Es folgen noch einige "kleine Premieren": Am 10. Juni nimmt die ehemalige Semmelweis Frauenklinik den Betrieb im KH Nord auf, am 11. Juni das Orthopädische Krankenhaus Gersthof und am 24. Juni die Herzchirurgie aus dem KH Hietzing.

Alle Abteilungen übersiedeln ohne Patienten, Möbel und Geräte ins KH Nord. 2.000 Mitarbeiter kümmern sich dort um die Patienten. Seit Anfang April lief bereits ein Testbetrieb.


Die Bilder des Tages >>>
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.