Einige ausgeschlossen

17. September 2016 10:24; Akt: 20.10.2016 03:42 Print

Leopoldstadt: Wahlkartentausch geht sich nicht mehr aus

Die Wiederholung der Bezirksvertretungswahl in der Leopoldstadt geht am Sonntag über die Bühne. Auch im Vorfeld dieser Wahl wurden defekte Wahlkarten gefunden. Und: Nicht alle können rechtzeitig getauscht werden. Betroffenen verlieren also ihre Wahlmöglichkeit.

 (Bild: Leser-Reporterin Milica Mirkovic)

(Bild: Leser-Reporterin Milica Mirkovic)

Fehler gesehen?

Nicht nur bei der Bundespräsidentenwahl machten defekte Wahlkarten Probleme, auch im Zuge der Wiederholung der Bezirksvertretungswahl , doch nun wurde bekannt, dass sich der Austausch nicht mehr bei allen betroffenen Wählern ausgeht.

Die Stadt schafft es nicht, allen Wählern mit defekter Karte fristgerecht eine neue auszustellen. Diese Personen dürfen also keine Stimme abgeben. Beim "Kurier" meldete sich eine Leopoldstädterin, die in der Schweiz lebt. Sie habe ihre Wahlkarte Anfang September zurückgeschickt, doch das Bezirksamt meldete sich bei ihr, weil ihre Wahlkarte aufgegangen war.

NEOS: 7-8 Fälle

Die Behörde bot der Frau an, ihr eine neue Karte zu schicken. Die Karte wäre zwar bei der Wählerin in der Schweiz angekommen, doch die Rücksendung bis Sonntag 17 Uhr wär sich nicht mehr ausgegangen. meint, bis jetzt von sieben bis acht gesicherte Fälle zu wissen.

Neue Anfechtung?

Damit gäbe es erneut einen Grund, die Wahl im Falle eines knappen Ausganges anzufechten. Während das Bezirksamt von Einzelfällen spricht, versteht Meinl-Reisinger nicht, warum die Bezirksvertretungswahl nicht auch verschoben wurde.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: