Kopf eingeklemmt

21. März 2019 15:37; Akt: 21.03.2019 15:40 Print

Mann bei Arbeitsunfall in Meidling schwer verletzt

Ein 50-Jähriger hat sich am Donnerstag seinen Kopf zwischen einer Hebebühne und der Decke eingeklemmt. Er musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Arbeitsunfall in Wien-Meidling. (Symbolfoto) (Bild: Berufsrettung Wien)

Arbeitsunfall in Wien-Meidling. (Symbolfoto) (Bild: Berufsrettung Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag Vormittag ist es in Meidling zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Die Einsatzkräfte wurden kurz nach 9 Uhr zu einer Baustelle in die Altmannsdorfer Straße gerufen.

Kopf eingeklemmt

Ein etwa 50 Jahre alter Mann hatte zunächst Arbeiten an einer Decke vorgenommen und wollte laut Zeugenaussagen danach mit einer Hebebühne wieder abwärts fahren.

"Dabei dürfte er die falsche Taste gedrückt haben und ist mit der Hebebühne in die Gegenrichtung gefahren. Der Kopf des Mannes wurde zwischen Geländer der Hebebühne und Decke eingeklemmt", schildert die Wiener Rettung den Vorfall.

Ins Spital eingeliefert

Der Arbeiter erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Die Berufsrettung Wien und der Samariterbund haben die notfallmedizinische Versorgung des Patienten übernommen.

Der Schwerverletzte wurde von den Rettungskräften mittels Vakuummatratze und Zervikalstütze stabilisiert und anschließend in den Schockraum eines Krankenhauses zur Behandlung transportiert.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ek)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.