Festnahme in Wien

13. August 2018 10:11; Akt: 13.08.2018 10:21 Print

Mann ins Gesicht gefeuert: Verdächtiger im Gefängnis

Ein Schussattentat in Wien-Simmering konnte nun von den Kripo-Ermittlern geklärt werden. Ein 26-Jähriger schoss mit einer Gaspistole auf Nachbarn.

 Dominik Mikes (Bild: Leserreporter)

Dominik Mikes (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon am 27. Juli rückte die Polizei zu einem Großeinsatz in ein Wohnhaus in der Simmeringer Hauptstraße aus, wir berichteten. Zeugen hatten Schüsse gehört, zwei Männer (23, 38) wurden verletzt. Sie gaben an, von einem Hausbewohner mit einer Gaspistole attackiert worden zu sein. Der Verdächtige (26) wurde von der Polizei befragt, stritt aber jegliche Beteiligung ab und wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Doch die Ermittlungen liefen weiter. Die Beamten fanden heraus, dass der 26-Jährige einem seiner Kontrahenten tatsächlich mit einer Gaspistole ins Gesicht geschossen hatte. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen, es droht der Verlust der Sehfähigkeit an einem Auge. Das zweite Opfer erlitt mehrere Schädel und Kieferprellungen. Nach genauerer Klärung der Umstände und der Schwere der Verletzungen hielt das Landeskriminalamt Wien Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wien. Es wurde ein Haftbefehl gegen den Verdächtigen erlassen. Nun wurde der 26-Jährige festgenommen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(pet)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leo King am 13.08.2018 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    Verschweigen der Herkunft

    Und wieder ein Jähriger! Und täglich grüßt das Murmeltier!

    einklappen einklappen
  • Habakuk am 13.08.2018 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Wiener Kultur

    Ja, so ist die neue Kultur Wiens, nicht wahr die Herren Bürgermeister Michael und ihre Konsortinnen.

    einklappen einklappen
  • Mark am 13.08.2018 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie immer

    Das neue Wien halt ;-) Meiner Meinung nach keine atemberaubende Story....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hannes4245 am 13.08.2018 20:02 Report Diesen Beitrag melden

    Nur halbe Informationen!

    Warum wird hier keine Information bezüglich der Nationalität des Täters bekanntgegeben???

  • Auchnemeinung am 13.08.2018 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    Immer wieder ...11., 10.,

    16., 2., 22., 12., Schön langsam, kann man die unauffälligen Bezirke , als "Nichtkriminelle Zone", deklarieren. Vielleicht gibt es dort dann auch ein Schuss&Stichfreies Pickerl!

  • Erich Vom Berg am 13.08.2018 13:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überall wo man hinschaut

    Wien ist in die 3.Welt abgetriftet

  • Alex am 13.08.2018 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    Kaum Inhalt

    Die Infos in den Artikeln werden immer dürftiger. Mittlerweile muss man nur noch die Headline lesen.

  • Mark am 13.08.2018 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie immer

    Das neue Wien halt ;-) Meiner Meinung nach keine atemberaubende Story....