Strafunmündig

20. März 2019 10:47; Akt: 20.03.2019 11:44 Print

Teenies (12, 13) rauben Mann auf der Mahü aus

Am Dienstag kam es nachts zu einem schweren Raub durch zwei Minderjährige. Sie bedrohten einen Mann (21) mit einem Messer und forderten Bargeld.

Als um Mitternacht das Opfer die Polizei verständigte, begaben sich die Beamten auf eine Sofortfahndung, bei der zwei minderjährige Täter ausgemacht werden konnten. (Bild: Daniel Schaler)

Als um Mitternacht das Opfer die Polizei verständigte, begaben sich die Beamten auf eine Sofortfahndung, bei der zwei minderjährige Täter ausgemacht werden konnten. (Bild: Daniel Schaler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 00.05 Uhr hielten am Dienstag zwei Minderjährige (12, 13) einen Passanten (21) auf der Mariahilfer Straße in Neubau an. Einer der beiden war mit einem Messer bewaffnet und bedrohte den Mann damit.

Die Verdächtigen verlangten Bargeld von dem Opfer. Nachdem der Mann drei Geldscheine übergeben hatte, flüchteten die Täter. Dann alarmierte das Opfer die Polizei. Im Zuge einer Sofortfahndung konnten die Jugendlichen gefunden werden.

Sowohl Messer als auch Raubgut wurden bei einer Durchsuchung der Personen gefunden und sichergestellt. Bei der Identitätsfeststellung wurde klar, dass es sich bei dem 12- und 13-jährigen um strafunmündige Minderjährige handelt. Sie wurden der Wiener Jugendhilfe übergeben.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bigo100uk am 20.03.2019 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Eltern????

    wo sind da die Eltern bitte? Mit 12, 13 sind wir im bett gelegen und haben geschlafen und sind nicht mit dem Messer durch Wien gelaufen!!!!!

    einklappen einklappen
  • TantePolly am 20.03.2019 12:43 Report Diesen Beitrag melden

    Die Behörden sollten solche Täter

    sofort für strafmündig erklären, sodass sie beim nächsten Delikt angeklagt und bestraft werden können.

  • Francis Lane am 20.03.2019 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    eltern haftbar

    wieso da nicht die Eltern haftbar gemacht werden wird mir immer unerklärlich bleiben.....

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Fritz Fratz am 20.03.2019 21:02 Report Diesen Beitrag melden

    Wahlalter und Strafmündigkeit

    Das Wahlalter konnte die Politik herabsetzen. Jetzt wäre es an der Zeit, das Alter für Strafmündigkeit entsprechend hinaufzusetzen.

  • Richard am 20.03.2019 20:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ganz einfach

    Eltern sind haftbar, Eltern werden angezeigt.

  • Sonja am 20.03.2019 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Warum sind um die Uhrzeit unterwegs? In dem Alter!Den Eltern is es wurscht. Müsden nix lernen u d wetden gut Leben

  • Kopfschüttler am 20.03.2019 17:42 Report Diesen Beitrag melden

    Es

    Gibt keine Erziehung mehr das ist das große übel

  • Fredl am 20.03.2019 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie ist es möglich das Minderjährige um diese Uhrz

    Die Eltern müssen bestraft werden, da sie nicht auf ihre Kinder aufpassen bzw. anscheinend diese auch nicht erziehen. Das gilt aber nicht nur für diese Eltern sondern auch alle anderen welche dieselbe Einstellung gegenüber ihrer Kinder haben.

    • Ss am 20.03.2019 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fredl

      Die Eltern solcher Kinder können meistens nur verwarnt werden. Da die meisten Eltern ohne Einkommen sind, brauchens auch keine Strafe zahlen. Was soll aus solche Kids werden, sie lernen von ihren Eltern, Staat zahlt eh für dich und passieren kann dir auch nix. Und Betreuungsplätze mit geschulten Personal sind Mangelware. Es ist ein immerwährender Kreislauf, der nur selten durchbrochen wird. Ich war 25 Jahre Sozialpädagogin. Höchstens 30% der Kinder und Jugendliche aus asozialen und kriminellen Verhältnissen konnten auf Dauer diesen Kreis durchbrechen

    einklappen einklappen