Wien-Neubau

13. Dezember 2018 11:11; Akt: 13.12.2018 11:49 Print

Schüler ging nach Messer-Stichen zurück in Klasse

Ein Schüler (14) wurde in einer Schul-Garderobe in Wien-Neubau von einem 16-Jährigen mit einem Klappmesser verletzt. Die Polizei hat jetzt neue Details zu dem Vorfall veröffentlicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beamte des Stadtpolizeikommandos Josefstadt wurden am Mittwochvormittag in die NMS Neubaugasse im 7. Wiener Gemeindebezirk alarmiert. Ein 14-jähriger Schüler war durch Messerstiche verletzt worden – "heute.at" berichtete. Am heutigen Donnerstag hat die Wiener Polizei neue Details zu dem Vorfall veröffentlicht.

Die Beamten konnten im Zuge der ersten Ermittlungen einen 16-jährigen Syrer als Tatverdächtigen ausforschen. Mehrere Beteiligte sagten aus, dass die Stichverletzungen am Rande eines Fußballspiels in einer Garderobe zustande gekommen seien.

Mit Stichverletzungen im Unterricht

Der 16-Jährige dürfte sein Klappmesser gezogen haben, um es seinen Freunden zu zeigen. Laut den Zeugen dürften daraufhin mehrere Buben versucht haben, das Messer zu ergreifen, woraufhin der Tatverdächtige mit dem Messer herumgefuchtelt hätte.

Dabei soll er den 14-Jährige am Oberschenkel und Po verletzt haben, wie der Sprecher der Berufsrettung Andreas Huber bestätigte. Doch anstatt gleich Hilfe zu suchen, ging der Schüler zurück in die Klasse. Während des Unterrichts fühlte sich der Bursch zunehmend schlechter und musste schließlich im Krankenzimmer der Schule erstversorgt werden.

Der 16-Jährige wurde wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung auf freiem Fuß angezeigt. Ein Klappmesser wurde sichergestellt.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roberto am 13.12.2018 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liebling ist das Messer

    Die werden nie integriert sein. Haben nichts anderes gesehen als mit Gewalt sich Anerkennung zu verschaffen. Deshalb gibt es in diesen Ländern Krieg und Zerstörung.

  • Wastl am 13.12.2018 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeden Tag

    wenn ich Zeitung lese gruselst mich nur mehr und ein ungutes Gefühl schleicht sich immer mehr ein was ist nur los in unserer Welt es ist furchtbar erschreckend wie kalt und Gefühllos die Menschen sind wo wird das noch enden

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Roberto am 13.12.2018 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liebling ist das Messer

    Die werden nie integriert sein. Haben nichts anderes gesehen als mit Gewalt sich Anerkennung zu verschaffen. Deshalb gibt es in diesen Ländern Krieg und Zerstörung.

  • Wastl am 13.12.2018 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeden Tag

    wenn ich Zeitung lese gruselst mich nur mehr und ein ungutes Gefühl schleicht sich immer mehr ein was ist nur los in unserer Welt es ist furchtbar erschreckend wie kalt und Gefühllos die Menschen sind wo wird das noch enden

    • Edith am 13.12.2018 12:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wastl

      Und auch als Frau kannst du nicht mehr sicher durch die Straßen gehen. Schade dass es so gekommen ist.

    einklappen einklappen