Bei Schwedenplatz

16. Juli 2017 16:58; Akt: 16.07.2017 16:58 Print

Nach Massenprügelei: Festnahme mitten am Kai

Zehn Männer prügelten Sonntagfrüh beim Schwedenplatz aufeinander ein. Einen der Verdächtigen konnte die Polizei am Franz-Josefs-Kai festnehmen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wilde Szenen spielten sich Sonntagfrüh rund um den Schwedenplatz in der City ab: Laut Zeugen kam es gegen 6 Uhr zwischen zehn Nordafrikanern zu einer handfesten Auseinandersetzung.

Die Massenschlägerei verlagerte sich vom Park beim Schwedenplatz zur Tankstelle. Sogar am Franz-Josefs-Kai selbst flogen die Fäuste, Autofahrer mussten ausweichen.

Mehrere Notrufe gingen bei der Polizei ein. Als die Streithähne die Sirenen hörten, gaben sie Fersengeld. Nur einer stellte sich der Polizei - ohne T-Shirt, verletzt und blutverschmiert. „Er wurde festgenommen. Nachdem seine Verletzungen im Spital behandelt worden waren, wurde er auf eine psychiatrische Abteilung gebracht“, so Polizeisprecher Thomas Keiblinger zu „Heute“.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ck)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • katja am 16.07.2017 17:36 Report Diesen Beitrag melden

    prügelei

    nur eine stammesfehde!

    einklappen einklappen
  • zimbo am 16.07.2017 17:11 Report Diesen Beitrag melden

    Behandlung wie immer

    an den Steuerzahler. Habe dort schon oft einen durchgeknallten Mob gesehen.

    einklappen einklappen
  • kreereiwa am 16.07.2017 18:09 Report Diesen Beitrag melden

    Verteilungskämpfe

    wie wir sie immer öfter erleben dürfen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Dark am 20.07.2017 02:46 Report Diesen Beitrag melden

    MR.Osiris

    Der Tamtam is is Papier ned wert warum lässt ihr die mistgeburten nicht sich selbst erledigen dann wär's 2.0 für Österreich

  • Bertl Kral am 17.07.2017 10:48 Report Diesen Beitrag melden

    seine Verletzungen im Spital behandelt worden ware

    wäre in Platz in der Herkules Richtung Herkunftsland das einzig wahre gewesen, denn der und seinesgleichen werden sobald frei, ihre "Männlichkeit" weiterhin unter Beweis stellen wollen ! WANN greifen der Justiz und Innenminister endlich durch und tun das wofür sie ihr Amt bekleiden ???

  • der Österreicher am 17.07.2017 09:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    harte Sanktionen

    hartes durchgreifen wäre von Vorteil, und harte Strafen. leider wird immer nur....du...du ..gesagt....du böser Bub. Die Politik ist zu Lasche. Du.....du.....du böser Politiker.

  • Kalinka am 17.07.2017 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahrscheinlich unzurechnungsfähig

    Psychiatrie? hoch unsere Politiker die so einen Schwachsinn zulassen. Warum wird der Mann nicht sofort eingesperrt?

  • Gerda am 17.07.2017 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leben

    An das werden wir uns wohl oder übel gewöhnen müssen. Da kommt sicher noch mehr davon. Ein Hoch an die Politiker.