Wiener Linien

04. April 2019 08:00; Akt: 04.04.2019 11:28 Print

Schottenring-Passage: Pflichtticket für U2/U4

Sie wollen einen Freund bei der U-Bahn abholen? Den Tunnel bei U2/U4 Schottenring durchgehen? "Nur mit Ticket", sagen die Wiener Linien.

U2/U4 Passage beim Schottentor ist nur mit Ticket passierbar (Bild: Johannes Zinner)

U2/U4 Passage beim Schottentor ist nur mit Ticket passierbar (Bild: Johannes Zinner)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im U-Bahnbereich ohne Ticket unterwegs? Das könnte teuer werden. Ein Twitterer ärgerte sich: Auch wenn man nur eine U-Bahnpassage durchgehen will, muss man ein Ticket kaufen. Die Wiener Linien stellten klar: Das gelte auch für den Donaukanal-Durchgang von U2/U4 Schottenring. Wer sich hinter der Entwertersperre befindet, muss ein Ticket haben. Dies gelte jedoch nicht für Straßenbahn- oder Busstationen.

"Heute" hat nachgefragt:

Heute: Stimmt es, dass man ohne Ticket nicht den U-Bahnsteig betreten darf? Gilt dies auch für Straßenbahn- und Busstationen?

Wiener Linien: In den U-Bahnstationen muss man nach der Entwertersperre ein gültiges Ticket aufweisen können. Bei Straßenbahn-Haltestellen und Bus-Haltestellen ist das nicht der Fall.

Heute: Dürfen Fußgänger den U-Bahnbereich beim Durchgang beim Donaukanal ohne Ticket betreten?

Wiener Linien: Nein, ganz klar nicht. Dieser Bereich gilt als verlängerter Bahnsteig zwischen U2 und U4 und nicht als Fußgänger-Passage. Wir können ja schwer nachweisen, dass man „nur“ durchgehen wollte, wenn man ohne Ticket erwischt wird.

Heute: Darf man einen U-Bahnbereich betreten, um jemanden abzuholen? Wenn ja, bis wohin?

Wiener Linien: Auch hier gilt: Bis zur Entwertersperre.

Heute: Welche Strafe erwartet eine Person, wenn sie ohne Ticket am Bahnsteig anzufinden ist?

Wiener Linien: Es zählt als Schwarzfahren. Und hier muss man das "Premiumticket" um 105 Euro lösen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(no)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • pferdchen150273 am 04.04.2019 08:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ubahn

    Ist in london bei allen ubahn stationen so. Da kommt man ohne ticket gar nicht durchs drehkreuz. Der vorteil ist das nur leute mit ticket in den ubahnen sind.

    einklappen einklappen
  • Kalala am 04.04.2019 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    U2/U4 SchottenRING

    nicht SchottenTOR. Ein Blick auf den Netzplan hätte genügt.

  • myopinion am 04.04.2019 09:04 Report Diesen Beitrag melden

    U-Bahn Bahnsteig nur mit gültigem Ticket

    Finde ich nicht fair. Wenn die Wiener Linien das so wollen, dann sollen sie bei den Stationen, Sperren machen, die das Betreten der Station, nur mit gültigem Ticket ermöglichen. Einfach zu behaupten, man sei schwarz gefahren - da macht es sich das Unternehmen doch ein wenig leicht.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • G.C. am 05.04.2019 08:14 Report Diesen Beitrag melden

    Hi pferdchen,: Im sozialistischen, rück-

    ständigen Wien - noch in der Steinzeit - ist manches möglich, was im kapitalistischen, fortschrittlichen Ausland seit 1970 nicht mehr Standard ist !

  • G.C. am 05.04.2019 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    Man sieht, die "Rückständigkeit von

    Wien "auch auf diesem Foto ! Die Familie geht links !! Sie wird in der Stoßzeit mit den ankommenden Passanten aufeinanderprallen. In London oder München gibt es so etwas seit 1971 nicht !!

  • Alex am 04.04.2019 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ausserhalb von Bus/Bim/U-Bahn ..

    .. MUSS es egal sein, ob ein Ticket vorhanden ist oder nicht. Mit einem Ticket ist man berechtigt die öffentlichen VM zu nutzen und nicht den Bahnsteig zu betreten um jmd abzuholen oder EnkelIn zur U-Bahn zu bringen. Liebe Wr Linien: denkt mal darüber nach :( aber wo Geld benötigt wird, wird Verstand ausgeschalten.

    • Nik am 09.04.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

      2 Mal nachdenken

      Die andere Möglichkeit wäre es automatische Schranken aufzustellen, wie in vielen anderen Ländern dieser Welt, da muss man auch draußen warten wenn man wen abholen will. Bei einem Massengefährt wie die Ubahn ist das nötig, vor allem für Kontrollen, sonst springt ja jeder raus uns sagt er sei nicht in der Ubahn gewesen. Hätten wir mehr Schwarzfahrer und einen unkontrollierten Zustand. Da wären Sie doch der erste der wieder an den Verstand der WL appellieren würde...

    einklappen einklappen
  • Martig am 04.04.2019 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Karte kaufen

    Wieso die Diskussion? Überall auf der Welt ist so...und das ist richtig so! Es ist ein U-Bahn Tunnel und kein Fussgänger Tunnel.....Und das keine Sperren eingebaut sind bedeutet dass die Wiener Linien uns vertraut(vielleicht zu viel)

  • Altwien am 04.04.2019 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wr. Linien

    Regt mich schon lange auf!! Wenn ich meine Enkelin von der U-Bahn abhole (Mama fährt weiter zur Arbeit) muß ich einen Fahrschein lösen!!!!

    • Junges Wien am 05.04.2019 22:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Altwien

      Den früheren Zug nehmen, aber alles nur Bequemlichkeit

    einklappen einklappen