Wien

12. März 2018 17:31; Akt: 12.03.2018 20:48 Print

Passanten finden Radler: Er schwebt in Lebensgefahr

Schwerer Unfall am Montagnachmittag in Wien: Ein Radfahrer war gestürzt, musste noch am Unglücksort in ein künstliches Koma versetzt werden.

(c) Johanniter (Bild: zVg)

(c) Johanniter (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drama vor dem Ernst-Happel-Stadion: Gegen 16.00 Uhr fanden Passanten im zweiten Bezirk einen gestürzten Radfahrer und alarmierten die Rettung. Der etwa 40-jährige Mann war so schwer verletzt, dass er vom Notarzt noch vor Ort in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt werden musste. Anschließend wurde der lebensgefährlich verletzte Radfahrer ins Wiener AKH geflogen.

Wie es zu dem Sturz kam, ist derzeit noch unklar, denn Zeugen des Unfalles gibt es offenbar keine. Die Ermittlungen laufen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tipex am 12.03.2018 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    wasisnunlos

    ist das jetzt eine Leseprobe oder sind die vielen Schreibfehler Absicht? ja, wir sind noch wach :-)

  • Uwe Klein am 12.03.2018 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    RTW

    Die Johanniter waren nicht mit dem RTW vor Ort.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Uwe Klein am 12.03.2018 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    RTW

    Die Johanniter waren nicht mit dem RTW vor Ort.

  • tipex am 12.03.2018 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    wasisnunlos

    ist das jetzt eine Leseprobe oder sind die vielen Schreibfehler Absicht? ja, wir sind noch wach :-)