Morddrohung im Gemeindebau

21. Mai 2019 05:31; Akt: 21.05.2019 07:30 Print

Polizeischutz nach Streit um Koran

von T. Peterthalner, A. Klammer - Ein Islam-kritischer Bewohner des nun schon seit 14 Tagen bewachten Severhof in Ottakring soll bereits mehrmals mit Männern über den Koran gestritten haben.

Severhof in Ottakring wird 24 Stunden von Polizei bewacht. (Bild: Sabine Hertel)

Severhof in Ottakring wird 24 Stunden von Polizei bewacht. (Bild: Sabine Hertel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon seit 14 Tagen wird der Severhof in der Maroltingergasse 56–58 (Ottakring) von der Polizei bewacht. Sieben Tage pro Woche steht nun ein Streifenwagen vor der Wohnhausanlage. Beamte haben das Gebäude 24 Stunden lang im Blick und passen auf, wer den Severhof betritt.

Umfrage
Wohnen Sie in einem Gemeindebau?

Streit über Koran

Grund für die erhöhte Sicherheitsmaßnahme: "Seit circa zwei Wochen gibt es eine Überwachung durch Polizeikräfte, weil Morddrohungen gegen eine Person bestehen. Die Schutzperson ist aus Bangladesch und dem Islam gegenüber kritisch", erklärt Polizeisprecher Harald Sörös in einem Mail an "Heute".

Der Bewohner soll einige Male mit anderen Männern in Ottakring über den Koran in Streit geraten sein. Angeblich soll er dabei auch ein Buch zu Boden geworfen haben, berichten Anrainer. Das brachte dem Gemeindebau-Bewohner Todesdrohungen ein, die Polizei nimmt diese sehr ernst. Eine Bluttat soll verhindert werden.

Die Polizisten wechseln sich in Ottakring alle paar Stunden mit der Bewachung ab – die Mieter im Gemeindebau fühlen sich sicher.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tiare am 21.05.2019 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wird mehr werden

    Dank Auflösung unserer Regierung, werden solche "Einzelfälle" in Zukunft wieder mehr werden. Wir hatten schöne anderndhalb Jahre, aber jetzt gehts wieder zurück in die Steinzeit :(

  • Seitenhieber am 21.05.2019 07:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die sollen das selber zahlen

    Es ist immer das gleiche. Mehrere Mitmenschen mit Emigrationshintergrund streiten um den Koran und unsere Steuergelder gehen beim Polizeieinsatz drauf. Eine mehrwöchige Beobachtung ist nicht billig

  • Southpaw am 21.05.2019 08:00 Report Diesen Beitrag melden

    Was für eine ausgezeichnete...

    ...Idee! Multikulti in Reinstform. Stellen wir doch jedem Gemeindebau eine Streife ab. Eine eigene Religionspolizei quasi.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Heimbüchler am 22.05.2019 00:18 Report Diesen Beitrag melden

    Vater Unser

    gib uns unser heute unser täglich Brot und morgen derjenigen Partei die absolute Mehrheit, die als einzige ein Garant dafür ist, Österreich wieder lebenswert zu machen.

  • Django am 21.05.2019 17:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wien ein wunderbare Stadt..

    zumindest wenn man sie aus der Ferne betrachten kann.

  • Tante Lotte am 21.05.2019 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Gemeindebau = Irrenhaus

    Eine Morddrohung weil ein Buch zu Boden geworfen wurde? Die Ticken ja wirklich nicht richtig! Wie kann ein Mensch der sich fortpflanzen und wählen darf, so reagieren?

  • Southpaw am 21.05.2019 08:00 Report Diesen Beitrag melden

    Was für eine ausgezeichnete...

    ...Idee! Multikulti in Reinstform. Stellen wir doch jedem Gemeindebau eine Streife ab. Eine eigene Religionspolizei quasi.

  • Tiare am 21.05.2019 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wird mehr werden

    Dank Auflösung unserer Regierung, werden solche "Einzelfälle" in Zukunft wieder mehr werden. Wir hatten schöne anderndhalb Jahre, aber jetzt gehts wieder zurück in die Steinzeit :(