"Heute"-Leserin macht Entdeckung

15. November 2018 05:30; Akt: 14.11.2018 22:39 Print

Rätsel um wildes Zeltlager mitten auf der Donauinsel

von Christine Ziechert - Eine Wienerin konnte beim Lustwandeln auf der Insel ihren Augen nicht glauben: Sie entdeckte eine Zeltstadt zwischen den Bäumen - und die sieht nicht aus wie neu.

"Heute"-Leserin entdeckte Müll und die rund 20 Zelte unweit der Nordbrücke. (Bild: Sabine Hertel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mysteriöse Entdeckung am Sonntag gegen 9 Uhr Früh in der Nähe der Nordbrücke (Brigittenau): "Heute"-Leserin Jaqueline U. (31) ging mit Hündin "Aneesha" stadtauswärts auf der Donauinsel spazieren, als sie etwas zwischen den Zweigen aufblitzen sah.

Sie pirschte sich heran und erblickte ein wildes
Zeltlager: "Ich denke nicht, dass es sich um Obdachlose gehandelt hat, da es an die 20 Zelte waren und überall viele Elektrogeräte herumlagen. Ich glaube, ich habe sogar Solar-Kollektoren gesehen", erzählt die Wienerin, die sich aus Angst nicht näher an das Lager heranwagte.

Auf Nachfrage heißt es seitens der Gruppe für Sofortmaßnahmen: "Es liegt uns dazu derzeit keine Meldung vor, auch eine Veranstaltung oder Ähnliches ist uns nicht bekannt. Wir werden der Sache nachgehen und uns die Lage vor Ort ansehen."

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • franka am 15.11.2018 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das

    ist leider nicht das erste Zeltlager und mit Sicherheit nicht das letzte. wir verkommen immer mehr zu einen slum

    einklappen einklappen
  • Maugrim am 15.11.2018 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    Zelte

    Gut, das war also am Sonntag um 09h. Heute ist Donnerstag und es gibt noch keine Aufklärung wer oder was da wohnt / macht?!

    einklappen einklappen
  • Chris am 15.11.2018 06:45 Report Diesen Beitrag melden

    ein zweites?

    hat nicht im sommer schon ein Herr so ein Zeltlager auf der Donauinsel endeckt?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • M.Ö. am 16.11.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Warum keine Obdachlosen?

    Warum dürfen Obdachlose keine Geräte besitzen? Es wird in Zukunft noch viele solcher Lager geben, wenn die Mindestsicherung gekürzt und die Notstandshilfe abgeschafft wird.

  • Hans am 15.11.2018 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bestimmt keine normalen Obdachlosen

    Vielleicht waren es Schwarzarbeiter. Es gibt Firmen, va. im Bauhandwerk in Wien, die sich aus Osteuropa Leute kommen lassen. Diese arbeiten dann schwarz für ein paar Wochen oder Monate. Ohne Arbeitsschutz, ohne Beiträge, ohne Versicherungen. Teilweise werden sie in Massenunterkünften (angemietete Wohnungen) untergebracht. Dies hier ist die Camping-Variante.

  • ein Hundefreund am 15.11.2018 10:48 Report Diesen Beitrag melden

    altes Foto

    Donauinsel nähe Segelzentrum Nord ist/war dieses Lager Herbst 2017 - genau diese Stelle - hab selbst auch die Polizei gerufen da u.a. Passhüllen und leere Brieftaschen herumlagen - sah aus als ob es Diebesgut war - innerhalb 1er Woche war es geräumt ...

  • Beeee am 15.11.2018 10:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Möglicherweise...

    Vielleicht noch vom Rock in Vienna

  • Wiener Naturwacht die schläft am 15.11.2018 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Oje, wieder keine PR für die Naturwacht

    und wo ist & war die Wiener Naturwacht ?....