Favoriten

30. November 2018 17:58; Akt: 30.11.2018 18:04 Print

Schrapnellgranate lag in der Koliskogasse im Keller

Ein scharfes Kriegsrelikt wurde im Rahmen einer Entrümpelungsaktion in einem Keller in Wien-Favoriten gefunden. Der Entminungsdienst rückte an.

Die gefundene und sichergestellte Granate. (Bild: Polizei)

Die gefundene und sichergestellte Granate. (Bild: Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Entrümpeln eines seit längerer Zeit nicht mehr genutzten Kellerabteils konnte am Donnerstag gegen 16.20 Uhr ein Kriegsrelikt in der Koloskigasse in Wien-Favoriten aufgefunden werden.

Sofort wurde die Polizei verständigt und ein sprengstoffkundiger Beamter stellte fest, dass es sich um eine funktionstüchtige Schrapnellgranate handelte. Die Granate wurde durch den Entminungsdienst abtransportiert.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Trautmann am 30.11.2018 23:51 Report Diesen Beitrag melden

    Hausdurchsuchung per Zufallsgenerator

    sollte man machen regelmäßig und unangekündigt bei Jedermann damit die vielen illegalen Waffen, Kriegsrelikte und die Illegalen, die in Kellern und auf Dachböden hausen, weniger werden.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Trautmann am 30.11.2018 23:51 Report Diesen Beitrag melden

    Hausdurchsuchung per Zufallsgenerator

    sollte man machen regelmäßig und unangekündigt bei Jedermann damit die vielen illegalen Waffen, Kriegsrelikte und die Illegalen, die in Kellern und auf Dachböden hausen, weniger werden.