Bäume geschädigt

12. April 2019 05:30; Akt: 12.04.2019 07:21 Print

Pinkelverbot für Hunde im Schubertpark

Urinierende Hunde schädigen im Schubertpark das Gras und die Bäume, obwohl es in dem Währinger Park eine große Hundezone gibt. Hundehalter sollen nun verstärkt informiert werden.

Urinierende Hunde schädigen in Währing Bäume. (Bild: iStock)

Urinierende Hunde schädigen in Währing Bäume. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit vergangenem Jahr nehmen Beschwerden über Hundehalter im Währinger Schubertpark zu. Denn: Trotz großer Hundezone laufen viele Vierbeiner verbotenerweise auf den Wiesen frei herum, verrichten dort ihr "Geschäft" und schädigen so das Gras und Bäume.

"Der Park wird von Kindergärten und Schulen der Umgebung genutzt, für viele Kinder ist er der einzige Platz zum Spielen und Austoben, für Jung und Alt ein Treffpunkt. Es ist hygienisch untragbar, wenn die Grünflächen gleichzeitig als Hundeklo genutzt werden", meint Bezirks-Chefin Silvia Nossek (Grüne). Als Gegenmaßnahme setzt der Bezirk daher ab sofort auf einen "Hunde-Dialog". Polizisten und Waste-Watcher sind nun verstärkt im Park unterwegs und verwarnen renitente Hundebesitzer. Gestraft wird (vorerst) nur bei Uneinsichtigkeit oder bei mehrmaligem Fehlverhalten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tamara am 12.04.2019 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klar, Sekt 2019 schadet es den Bäumen

    Komisch, bis jetzt hat es weder den Bäumen noch den Wiesen geschadet und jetzt aufeinmal halten es Bäume nicht aus und gehen dafür h kaputt .. Seit hunderten Jahren halten es die Bäume aus, aber weil die Grünen sagen, nein ab jetzt nicht mehr, na dann ist das natürlich auch so. Traurig was die Politiker aus dem schönen Österreich machen.. Irgendwann gibt's das komplette Hundeverbot.

  • Silvia K am 12.04.2019 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    Mal Klartext

    Die Hundezone, also der Spielplatz der Hunde ist KEIN Hundeklo!! Für 72 Hundesteuer, das sind ca. 4,4 Millionen Euro im Jahr Auf ganz Wien gerechnet, kann man schon flächendeckend Hundeklos erwarten. So kann's nicht mehr weitergehen. Wir zahlen, aber für unsere Hunde gibt es keinen Platz.

  • Koarl am 12.04.2019 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Koarl

    Also für die Grünen bleibt mir nur ein Wort "Fremdschämen". Die Dame hat ja absolut keine Ahnung von der Realität. Bin seit über 20 Jahre Hundehalterin mit Garten und habe immer eine wunderschöne saftig grüne Wiese, die man so mit allen anderen chemischen Dünger nicht erreichen kann. Auch die Obstbäume wachsen und gedeihen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Silvia K am 12.04.2019 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    Mal Klartext

    Die Hundezone, also der Spielplatz der Hunde ist KEIN Hundeklo!! Für 72 Hundesteuer, das sind ca. 4,4 Millionen Euro im Jahr Auf ganz Wien gerechnet, kann man schon flächendeckend Hundeklos erwarten. So kann's nicht mehr weitergehen. Wir zahlen, aber für unsere Hunde gibt es keinen Platz.

  • Koarl am 12.04.2019 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Koarl

    Also für die Grünen bleibt mir nur ein Wort "Fremdschämen". Die Dame hat ja absolut keine Ahnung von der Realität. Bin seit über 20 Jahre Hundehalterin mit Garten und habe immer eine wunderschöne saftig grüne Wiese, die man so mit allen anderen chemischen Dünger nicht erreichen kann. Auch die Obstbäume wachsen und gedeihen.

    • Green dreams am 13.04.2019 17:44 Report Diesen Beitrag melden

      Green dreams

      Mir geht's auch so, habe einen supergrünen Rasen, dank der kontinuierlichen Düngung durch die Lackerln meines Hundes. Katzenurin und Igelurin verbrennen das Gras aber Hundeurin ist gut für die Wiese. Haben die "GRÜNEN" keine anderen Probleme als die Hundelackerln, ich denke schon, denn es gäbe viel zu tun, aber da müsste man sich das Hirn anstrengen. Als Grüne sollten sie froh sein, dass die Wiesen in den Parkanlagen wirklich grün sind und nicht nur der Name "GRÜNE" für etwas benutzt wird was nicht im Ansatz grün ist. Der Name "GRÜNE" - Partei ist ein Affront für jede Wiese!!!!!

    einklappen einklappen
  • Kannitverstan am 12.04.2019 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sind die geschädigten Bäume

    Eschen? Was noch niemand gesehen hat ist eine Pflege des Parkbodens. Man schneidet Gras und nimmt den Schnitt mit, man entfernt im Herbst die Blätter, doch von Düngung sah ich noch nichts. Auch der fehlende Niederschlag im Sommer der letzten Jahre trägt seines zur Schädigung der Bäume bei. Auch dürfte es in Wien nicht unbedingt Spezialisten bei der Garten und Außenbetreuung der Stadt wien geben. Da werden Bäume gesetzt, doch gegossen, auch mit den Grünen Säcken, wird über der Donau auch nicht mehr. Einzig beim Auflockern der Erde bei Büschen werden mit den Spaten die Wurzeln abgetrennt.

  • Tamara am 12.04.2019 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klar, Sekt 2019 schadet es den Bäumen

    Komisch, bis jetzt hat es weder den Bäumen noch den Wiesen geschadet und jetzt aufeinmal halten es Bäume nicht aus und gehen dafür h kaputt .. Seit hunderten Jahren halten es die Bäume aus, aber weil die Grünen sagen, nein ab jetzt nicht mehr, na dann ist das natürlich auch so. Traurig was die Politiker aus dem schönen Österreich machen.. Irgendwann gibt's das komplette Hundeverbot.

  • Tina am 12.04.2019 07:06 Report Diesen Beitrag melden

    Muss sich um sehr merkwürdige

    und unfassbar zart besaitete Art von Pflanzen, Bäume und Gräser in Wien handeln. Hier in NÖ gibt es einige Wege, welche von ausgesprochen vielen Hundebesitzern präferiert werden und dort gibt es kein Pflanzen-, Baum- und Gräsersterben. Ausgesprochen merkwürdig! Ich habe bei mir im Garten aber und auch bei meinen Nachbarn braune Flecken im der Wiese entdeckt und jetzt nach dem Winter hat es die ein oder andere Pflanze (Strauch) nicht geschafft. Müssen wohl Hunde eingebrochen sein und sich daran vergangen haben. Wo sind diese Hundebesitzer?! Das werden sie mir büßen!!!