Wien-Penzing

14. April 2019 10:36; Akt: 14.04.2019 11:17 Print

Vater flüchtet vor tobendem Sohn (34)

Noch vor dem Mittagessen gerieten sich am Samstag Vater und Sohn in der elterlichen Wohnung kräftig in die Haare. So sehr, dass der 64-Jährige vor seinem Junior die Flucht ergriff.

Die Linzer Straße in Wien-Penzing. (Bild: Google Street View)

Die Linzer Straße in Wien-Penzing. (Bild: Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 11.45 Uhr ging der Notruf bei der Wiener Polizei ein:
In einer Wohnung in der Linzer Straße kam es zu einem Streit zwischen einem 64-jährigen Mann und seinem 34-jährigen Sohn. Der 34-Jährige soll den Vater mit Mord bedroht und einige Einrichtungsgegenstände zerstört haben.

Nachdem der 64-Jährige aus der Wohnung geflüchtet war, alarmierte er die Polizei. Die Beamten konnten den türkischen Staatsangehörigen in der Wohnung festnehmen. Ein anschließend durchgeführter Alko-Vortest verlief positiv. Der Tatverdächtige machte vorerst keine Angaben zum Tathergang. Er wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kannitverstan am 14.04.2019 11:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man könnte vermuten

    Die Rüpel der Welt versammeln sich bei uns.

    einklappen einklappen
  • rea am 15.04.2019 06:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Vater

    bekam wohl seine Erziehung zu spüren.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • rea am 15.04.2019 06:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Vater

    bekam wohl seine Erziehung zu spüren.

  • Kannitverstan am 14.04.2019 11:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man könnte vermuten

    Die Rüpel der Welt versammeln sich bei uns.

    • Karl am 14.04.2019 16:04 Report Diesen Beitrag melden

      Richtig

      Weil es ihnen bei uns so gut geht.

    • Preibisch am 15.04.2019 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl

      Und ihne nichts passiert egal was sie tun

    einklappen einklappen