Wien-Margareten

18. März 2019 08:01; Akt: 18.03.2019 08:45 Print

Student (31) bei Party niedergestochen

Bei einer Party in Wien-Margareten ist am Samstag ein Student von einem Gast mit einem Messer attackiert und verletzt worden. "Heute" sprach mit dem Opfer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Tatort zeugen noch eine Bierdose, eine Blutspur im Stiegenhaus und Markierungen des Tatortteams von der nächtlichen Messerattacke.

Umfrage
Fühlen Sie sich in Wien sicher?

Samstagfrüh gegen 5.30 Uhr ist eine Party in Wien-Margareten völlig aus dem Ruder gelaufen - "Heute.at" berichtete. Als in einem Beisel in Mariahilf Sperrstunde war, nahm ein Kunststudent die verbliebenen 20 Lokalgäste gönnerhaft mit in seine 140 Quadratmeter große WG-Wohnung.

Gäste demolierten Kunstwerke mit Rollstuhl

Im Morgengrauen eskalierte dort dann die Situation: "Irgendwann haben einige Gäste Kunstwerke an der Wand mit einem Rollstuhl demoliert", so das Opfer. Der 31-Jährige hat die Provokateure dann hinausgeworfen.

Ein Deutscher läutete kurze Zeit später jedoch abermals an der Tür. "Als diese geöffnet wurde, begann der ungebetene Gast – ohne ein Wort zu sagen – auf den 31-Jährigen einzustechen", so Polizeisprecherin Irina Steirer.

Ins Spital gebracht

Das Opfer wurde mit einer stark blutenden Wunde am linken Oberarm sowie einer Schnittverletzung am linken Mittel- und Ringfinger in ein Krankenhaus gebracht und operiert.

Am Sonntag war er aber bereits daheim, erholte sich im Pyjama vom Angriff.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(coi)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leticia am 18.03.2019 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Sokannsgehen

    Wer nimmt auch 20 Fremde aus ner Bar nach Sperrstunde mit nachhause. Selbst Schuld - Gottseidank ist nichts schlimmeres passiert!

    einklappen einklappen
  • ÖSTERREICHER am 18.03.2019 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2 Messerfälle an einem Tag

    Samstag ein Messerstich in meinem sicheren Wien, kann ich nicht glauben, es ist ja erst einer am Samstag am Westbahnhof passiert. Vor einer Woche habe ich von drei Messerstiche an einem Tag gelesen und wieviel das unter der Woche waren sollten wir gar nicht reden. Ich lasse mir mein Wien doch nicht schlecht reden, ist wohl schon ganz normal, das jetzt mehrere Messerstiche an einem Tag passieren. So war Österreich früher nicht und wer es abstreiten hat vor Jahren noch nicht in Österreich gelebt.

  • ROBERT am 18.03.2019 08:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein sicheres Wien

    Alles ganz normal in meinem sicheren Wien, zwei Messerstiche an einem Tag, einer am Westbahnhof und einer bei einer Party von einem Fremden.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • ÖSTERREICHER am 18.03.2019 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zwei Messerstich

    an einem Tag, würde hier wer sagen, Einzelfall, gebe ihm recht, meistens mehr wie zwei an einem Tag.

  • ROBERT am 18.03.2019 08:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein sicheres Wien

    Alles ganz normal in meinem sicheren Wien, zwei Messerstiche an einem Tag, einer am Westbahnhof und einer bei einer Party von einem Fremden.

  • Leticia am 18.03.2019 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Sokannsgehen

    Wer nimmt auch 20 Fremde aus ner Bar nach Sperrstunde mit nachhause. Selbst Schuld - Gottseidank ist nichts schlimmeres passiert!

    • Ronald348 am 18.03.2019 14:39 Report Diesen Beitrag melden

      .......

      Ich kann mir das auch nicht erklären - wer macht denn sowas?

    einklappen einklappen
  • ÖSTERREICHER am 18.03.2019 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2 Messerfälle an einem Tag

    Samstag ein Messerstich in meinem sicheren Wien, kann ich nicht glauben, es ist ja erst einer am Samstag am Westbahnhof passiert. Vor einer Woche habe ich von drei Messerstiche an einem Tag gelesen und wieviel das unter der Woche waren sollten wir gar nicht reden. Ich lasse mir mein Wien doch nicht schlecht reden, ist wohl schon ganz normal, das jetzt mehrere Messerstiche an einem Tag passieren. So war Österreich früher nicht und wer es abstreiten hat vor Jahren noch nicht in Österreich gelebt.