Mit Mutter unterwegs

27. Juni 2019 10:26; Akt: 28.06.2019 10:03 Print

9-jähriges Mäderl in Wien von Autofahrerin erfasst

In Wien-Penzing ist es am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein kleines Mädchen von einem Pkw angefahren und verletzt.

Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Bild: Berufsrettung Wien (Symbolbild))

Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Bild: Berufsrettung Wien (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zu dem Verkehrsunfall kam es laut Wiener Polizei um 7.40 Uhr in der Goldschlagstraße im 14. Bezirk.

Eine 45-jährige Autofahrerin wollte auf der Kreuzung mit der Drechslerstraße nach links einbiegen. Zur gleichen Zeit überquerte ein 9-jähriges Mädchen mit seiner Mutter die Straße.

Die Pkw-Lenkerin konnte daraufhin nicht mehr rechtzeitig anhalten und einen Unfall vermeiden. Das Mädchen wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen.

Schwere Handverletzung

Dabei erlitt die 9-Jährige eine schwere Handverletzung. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde das Kind in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wiener am 27.06.2019 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Sprachgebrauch überprüfen

    Wer hat denn diesen Ausdruck "Mäderl" aufgebracht? Nicht nur dass der Begriff völlig veraltet ist, so nennt man maximal ein Kleinkind im Kinderwagen aber nicht angehende Teenager

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wiener am 27.06.2019 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Sprachgebrauch überprüfen

    Wer hat denn diesen Ausdruck "Mäderl" aufgebracht? Nicht nur dass der Begriff völlig veraltet ist, so nennt man maximal ein Kleinkind im Kinderwagen aber nicht angehende Teenager